Musik-Streaming

Apple Music: So sieht der Neustart des Spotify-Konkurrenten aus

Wir stellen Ihnen die neue Apple-Music-App vor, die mit iOS 10 Einzug auf iPhone und iPad hält. Die Menüs wurden übersichtlicher gestaltet und die Kunden bekommen täglich neue Playlisten-Vorschläge, die auf ihrem eigenen Musikgeschmack basieren.
AAA
Teilen (2)

Das neue Apple Music in Bildern

Im Rahmen der Präsentation des neuen Betriebssystems iOS 10 für iPhone, iPad und iPod touch hat Apple auch den Neustart seiner Musik-Flatrate vorgestellt. Apple Music wurde auf der Entwicklerkonferenz WWDC im vergangenen Jahr offiziell vorgestellt und wenige Wochen später, Anfang Juli 2015, gestartet.

Mittlerweile hat Apple Music 15 Millionen zahlende Kunden. Der amerikanische Konzern bezeichnet das Angebot damit als die am schnellsten wachsende Musik-Flatrate. In der Tat ist Apple Music nach Spotify mittlerweile die Nummer zwei auf dem Markt. Dennoch gibt es immer wieder Kritik an der Menüstruktur des Dienstes, die viele Kunden als unübersichtlich empfinden.

iOS 10 Beta 1 hat die neue Musik-App bereits an Bord. Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen das neue Angebot, das auf die Nutzer von Apple Music ab Herbst zukommt.

Apple Music wurde für iOS 10 runderneuert
1/10 – Foto: teltarif.de
  • Apple Music wurde für iOS 10 runderneuert
  • Neukunden können zunächst ihre bevorzugten Musikrichtungen angeben
  • Neben den Musik-Genres werden auch Musikformate abgefragt
  • Musikempfehlungen auf den Nutzer zugeschnitten
  • Mit Apple Music kann man auch neue Musik entdecken
Teilen (2)

Mehr zum Thema Apple Music