Apple

Apple verlängert Support für einige ältere Macs

Der Elektronikhersteller Apple hat anscheinend ein Programm gestartet, das ausgewählten Mac-Modellen einen verlängerten Support ermöglicht. Bislang wurden nach einer bestimmten Zeit Ersatzteile und Reparaturen nicht mehr angeboten.

Apple will für bestimmte Macs sein Support-Programm verlängern. Apple will für bestimmte Macs sein Support-Programm verlängern.
(c) dpa
Der Hard- und Softwarehersteller Apple hat anscheinend ein Programm ins Leben gerufen, das älteren Mac-Modellen einen verlängerten Support, sprich Reparaturmöglichkeit und den Erhalt von originalen Ersatzteilen, für die Geräte ermöglicht. Das geht aus einem Bericht des Online-Magazins Macrumors hervor. Das Test-Programm richtet sich aber nicht an beliebige Modellreihen, aktuell scheinen nur bestimmte Geräte in den Genuss einer verlängerten Support-Möglichkeit zu kommen.

MacBook Air und iMac

Apple will für bestimmte Macs sein Support-Programm verlängern. Apple will für bestimmte Macs sein Support-Programm verlängern.
(c) dpa
Apple stampfte seinen Support in der Regel fünf Jahre nach Produktionsende der Geräte ein. Nutzer mit technischen Problemen können sich dann höchstens an einen Drittanbieter wenden. Das soll sich jetzt zumindest für ausgewählte Modelle der Kalifornier ändern. Die beiden MacBook-Air-Modelle 11- und 13-Zoll aus dem Jahr 2012 sollen jetzt bis zum 31. August 2020 Unterstützung erhalten. Das gelte übrigens für alle Nutzer weltweit. Sie können sich entweder direkt an Apple oder an einen autorisierten Händler wenden. Zu beachten ist laut Macrumors-Bericht aber, dass es keine Garantie auf eine erfolgreiche Reparatur gebe, wenn Ersatzteile nicht mehr verfügbar sind. Dann könne die Reparatur nämlich abgelehnt werden.

Für die iMac-Modelle aus dem Jahr 2011 mit 21,5- und 27 Zoll gelte das Programm ebenfalls. Allerdings wird der verlängerte Support bis zum 1. Januar 2019 nur in den Ländern USA und der Türkei angeboten.

Apples alljährliche Keynote steht vor der Tür. Bislang wird der 12. September als mögliches Datum für die Vorstellung neuer Produkte allen voran der neuen iPhone-Modelle gehandelt. Details zu den erwarteten iPhones lesen Sie in einer weiteren Meldung. Neben neuer Hardware wird mit iOS 12 auch eine neue Software-Version des Apple-Betriebssystems gelauncht.

Mehr zum Thema Apple Computer