Termin

iPhone X und mehr: Das erwarten wir von der Apple-Keynote

Die drei neuen iPhone-Modelle gelten für die Apple-Keynote am Dienstagabend als gesetzt. Der Hersteller wird aber noch weitere Geräte und nicht zuletzt auch Software vorstellen.
AAA
Teilen (18)

Apple lädt zum Special Event einApple lädt zum Special Event ein Am Dienstagabend um 19 Uhr deutscher Zeit findet die diesjährige iPhone-Keynote von Apple statt. Als gesetzt gilt die Vorstellung dreier Smartphones. Anders als erwartet wird es aber kein iPhone 7S und iPhone 7S Plus geben. Die direkten Nachfolger der Handys aus dem vergangenen Jahr werden stattdessen unter den Bezeichnungen iPhone 8 und iPhone 8 Plus auf den Markt kommen.

Besonderes Interesse gilt indes dem iPhone X, das mit randlosem Display, ohne Home-Button, dafür aber mit Face ID ausgestattet sein soll. Details zum Jubiläums-iPhone haben wir bereits in einer weiteren Meldung zusammengefasst. Spannend bleibt aber bis zuletzt die Frage nach den genauen Verkaufspreisen und nach der Verfügbarkeit. Zuletzt mehrten sich Hinweise, nach denen das iPhone X später als iPhone 8 und iPhone 8 Plus erhältlich sein werden.

Vor allem die vorab durchgesickerte Golden Master Version von iOS 11 hat im Vorfeld viele Details zur neuen iPhone-Generation verraten. Das Betriebssystem wird ebenfalls nochmals Thema des Special Events sein. Unmittelbar im Anschluss an die Veranstaltung sollte die Golden Master Software zur Installation bereitstehen. Eine Woche später wird die Firmware dann offiziell an alle Besitzer kompatibler Smartphones, Tablets und Multimedia-Player verteilt.

Neue Apple Watch mit eSIM und LTE

Neben den neuen Smartphones erwarten wir für das Event auch die Apple Watch Series 3, die - anders als ihre Vorgänger - auch unabhängig vom iPhone genutzt werden kann. Dazu soll die Uhr über eine eSIM und eine Mobilfunk-Schnittstelle verfügen, während sich am Design im Vergleich zur Vorjahres-Generation nichts ändert. Dazu wird die Handy-Uhr in der Aluminium-Version auch in "Blush Gold" erhältlich sein, die Apple Watch Edition soll auch in Grau auf den Markt kommen.

Dazu werden wir für die Smartwatch auch gleich die passende Software zu sehen bekommen. watchOS 4 ist - wie iOS 11 - bereits seit Juni in einer Beta-Version verfügbar und dürfte parallel zum neuen Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch offiziell veröffentlicht werden. Anders als das iOS-Update bringt die neue Uhren-Software aber nur kleinere Neuerungen mit sich.

Aber auch weiteres iPhone-Zubehör könnte es auf dem Event geben. In der Golden Master Version von iOS 11 gibt es Hinweise zu einer Neuauflage der AirPods, die die interne Modellnummer 1,2 haben, während die bisher bekannte Variante die Nummer 1,1 trägt. Es dürfte sich nur um ein kleines Upgrade handeln. So soll die LED, die den Ladestand anzeigt, nun außen am Case zu finden sein.

Apple TV mit 4K-Unterstützung

Eine weitere Produktneuheit ist das Apple TV der fünften Generation. Die Set-Top-Box ermöglicht die Wiedergabe von Videos in 4K-Auflösung. Dazu wird allerdings ein Internet-Zugang mit mindestens 15 MBit/s im Downstream erwartet. Zudem ist die passende neue tvOS-Version 11 zu erwarten, die ebenfalls bereits als Beta-Version zur Verfügung steht.

Nicht zuletzt könnte Apple auch weitere Details zur nächsten macOS-Version verraten, die schon auf der Entwicklerkonferenz WWDC im Juni vorgestellt wurde. macOS 10.13 High Sierra soll ab Herbst offiziell verteilt werden, wobei es durchaus noch einige Wochen dauern könnte, bis das Betriebssystem in der finalen Version erscheint.

Teilen (18)

Mehr zum Thema Apple