Office

Apple veröffentlicht iWork-Office-Paket für das iPhone

Bisherige iPad-Software ist ab sofort als Universal-App verfügbar
AAA
Teilen

Zum Marktstart des ersten Modells des Apple iPad wurde im vergangenen Jahr das vom Apple-Computer bekannte Office-Paket iWork auf das Multimedia-Tablet portiert. Ab sofort ist die Textverarbeitung, Tabellen-Kalkulation und Präsentations-Software auch für das iPhone und den iPod touch verfügbar.

iWork jetzt für iPhone, iPad und iPod touch kompatibeliWork jetzt für iPhone, iPad und iPod touch kompatibel Apple bietet iWork für die unter dem iOS-Betriebssystem laufenden Geräte in drei Einzel-Programmen an, die jeweils 7,99 Euro kosten. Wer das gesamte Paket erwirbt, zahlt demnach insgesamt 23,97 Euro. Wer jedoch nur eines der Programme benötigt, muss nur dieses käuflich erwerben. Pages ist die Textverarbeitungs-Software von Apple, während Numbers quasi ein Pendant zu Microsoft Excel darstellt und mit Keynote Präsentationen erstellt werden können.

Für iPad-Nutzer kein Neukauf erforderlich

Wer eine der Applikationen oder das gesamte Paket bereits für das iPad gekauft hat, benötigt für das iPhone oder den iPod touch keine Extra-Software. Apple stellt iWork als Universal-App zur Verfügung, die gleichermaßen auf dem 3,5-Zoll-Touchscreen des iPhone und iPod touch sowie auf dem 9,7 Zoll großen Monitor des iPad funktioniert.

Mit dem Relaunch als Universal-App hat iWork auch neue Funktionen bekommen. So können die Punktgröße und der Stil eines Textes nun direkt über die Menüleiste der Software angepasst werden. Das iPhone oder der iPod touch lassen sich als Fernbedienungen für Präsentationen mit Keynote auf dem iPad nutzen. Dafür hat Apple eine entsprechende Remote-Anwendung im AppStore veröffentlicht. Weitere Neuerung ist ein integriertes Verwaltungs-Tool für Dokumente.

Office-Pakete für das iPhone von weiteren Herstellern

iWork ist nicht das erste Office-Paket für das iPhone und den iPod touch. So stehen beispielsweise mit den von Drittherstellern programmierten Angeboten QuickOffice und Documents-to-Go vergleichbaren Anwendungen im AppStore bereit. Die Pro-Version von QuickOffice ist aktuell für 7,99 Euro erhältlich, wobei die Nutzer zu diesem Preis gleich das gesamte Paket erhalten. Zum gleichen Preis ist Documents-to-Go in der aktuellen Version 4.0 erhältlich.

Am iPhone oder iPad lassen sich Bluetooth-Tastaturen anschließen, so dass sich die iOS-Handhelds auch zum Bearbeiten längerer Texte eignen. Beispielsweise können iMac-Nutzer ihre vorhandene Bluetooth-Tastatur für iPhone oder iPad nutzen. Für das iPhone gibt es seit einiger Zeit - wie berichtet - auch Cases mit integrierter Tastatur.

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G(S) und Apple iPhone 4

Teilen