Gerüchte

iPhone XI: Stärkeres Netzteil serienmäßig?

Die Gerüchteküche um das nächste iPhone von Apple köchelt wieder. Blogs beziehen sich auf andere Blogs. Einige sind mit dem Analysten Mingh-Chi Kuo befreundet, der wiederum in der Apple-Lieferkette vernetzt ist.
AAA
Teilen (6)

Das nächste iPhone wird wohl die Nummer 11 (XI) bekommen. Und wie es aktuell aussieht, bleibt uns dort die von Apple entwi­ckelte, für den frei dreh­baren Light­ning-Stecker geeig­nete Buchse, noch Weile erhalten, bevor Apple dann beim Nach­folger der Nummer 11 wahr­schein­lich auf den Indus­trie­stan­dard USB-C umsteigen dürfte.

Stär­keres Netz­teil

Dafür, so speku­liert die Seite Macru­mors unter Bezug auf das japa­ni­sche Blog Mac Otakara, steht die Frage im Raum, ob es dieses Jahr endlich ein stär­keres Serien-Netz­teil mit 18 Watt Leis­tung beim Kauf eines neuen iPhones von Apple dazu geben könnte. Das neue Netz­teil hat laut Bildern im Netz eine USB-C-Buchse, deshalb wird dem neuen iPhone auch ein Adapter-Kabel auf Light­ning beigepackt.

Selbst das iPhone 8 ist bereits schnell­la­de­fähig, nur legte Apple bislang allen Modellen bis hoch zum rund 1600 Euro teuren Flagg­schiff iPhone_XS Max nur das 5-Watt-Netz­teil mit USB-A-Anschluss mit in den Karton. Aller­dings sei das stär­kere Netz­teil schon länger im Gespräch gewesen, aber immer kam etwas dazwi­schen. Viel­leicht klappt es ja dieses Mal.

iPhone 11: Schi­cker als gedacht

So könnte das iPhone 11 oder XI aussehen.So könnte das iPhone 11 oder XI aussehen. Derweilen glaubt das Blog Boy Genius Report (BGR) schon zu wissen, wie das neue iPhone 11 Max "final" aussehen wird, und zwar "weitaus besser als gedacht". Obwohl noch fünf Monate banges Warten bis zur nächsten entspre­chenden Keynote im September ins Land stehen, werden ein neues iPhone 11, ein iPhone 11 Max mit größerem Display und ein iPhone 11R erwartet, wobei das 11R, welches der Nach­folger des XR (sprich "Ten R") werden soll, auch noch anders heißen könnte. BGR räumt ein, dass noch "eine halbe Smart­phone Genera­tion Zeit" wäre, aber viele Details rund um das neue iPhone seien schon durch­ge­si­ckert.

Beim iPhone 11 soll die Kamera der Vari­anten 11 und 11 Max gewaltig erwei­tert werden, während das iPhone 11R von einer Einlinsen-Kamera auf der Rück­seite zu einer Dual-Linse aufsteigt. Die neuen iPhones sollen Rück­wände aus gefros­tetem Glas und einige schicke Design-Ände­rungen bekommen.

Die meisten Infos stammen vom gewöhn­lich gut infor­mierten Analysten Ming-Chi Kuo, der nach wie vor der best infor­mier­testen Apple Insider der Welt sei. Kuo ist gut mit der Liefer­kette von Apple vernetzt und teilt alle erhal­tenen Infor­ma­tionen früh mit seinen Kunden. Einiges erzählt er mitunter auch verschie­denen Apple-Blogs, weswegen wir oft schon wissen, was zu erwarten sein dürfte, bevor im September dann der Vorhang im Apple-Theatre hoch­ge­zogen wird.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Apple iPhone