Smartphone-Renderings

Renderbilder- und Videos von iPhone Xs Plus und SE 2

Noch rund drei Monate müssen wir uns gedulden, bis Apple seine 2018er-Smartphones vorstellt. Neues Bildmaterial zeigt jetzt, was wir vom Gehäuse der Modelle iPhone Xs Plus und iPhone SE 2 erwarten können.
AAA
Teilen (13)

Das letztjährige iPhone X hat gezeigt, wie die Zukunft des Designs der Apple-Smartphones aussehen wird. Brancheninsider Steve Hemmerstoffer alias @OnLeaks präsentierte kürzlich Renderbilder und 360-Grad-Videos der nächsten iOS-Mobilgeräte. Diese könnten auf die Namen iPhone SE 2 und iPhone Xs Plus hören und mit 6,1 Zoll respektive 6,5 Zoll großen Bildschirmen daherkommen. Eine zusätzliche handlichere Version mit 5,8-Zoll-Display (iPhone Xs) ist ebenfalls angedacht. Das Erscheinungsbild der nächsten Apple-Telefone gleicht den Grafiken zufolge größtenteils der Vorgängergeneration, in puncto Arbeitstempo soll der Prozessor A12 für einen Sprung nach vorne sorgen.

Das iPhone Xs Plus Rendering von @OnLeaks
Das iPhone Xs Plus Rendering von @OnLeaks

iPhone SE 2 und iPhone Xs Plus hautnah

Steve Hemmerstoffer kennt die Apple-Welt wie seine Westentasche und hat zahlreiche Kontakte, die dem Hersteller nahestehen. Die Leaks, die der Brancheninsider publiziert, entsprechen deshalb meist der Realität, was auch auf das veröffentlichte Bildmaterial zum neuen iPhone-Duo zutreffen dürfte. Schauen wir uns zunächst einmal die Renderings des iPhone Xs Plus an. Die Phablet-Ausgabe weist eine 6,5 Zoll große Anzeige auf und soll 157,5 mal 77,4 mal 7,7 mm messen. An der Stelle des Kamerabuckels wird eine Dicke von 9,1 mm erreicht. Die Rückseite offenbart eine Dual-Kamera, an der Unterseite finden Stereo-Lautsprecher ein Zuhause.
Links iPhone SE 2, rechts iPhone Xs Plus
Links iPhone SE 2, rechts iPhone Xs Plus
Während das iPhone Xs Plus als geistiger Nachfolger des iPhone 8 Plus angesehen werden kann, beerbt das iPhone SE 2 logischerweise das iPhone SE. Mit einer Displaydiagonalen von 6,1 Zoll übertrifft dieses Modell seinen 4-Zoll-Vorgänger deutlich. Eine Dual-Kamera gibt es beim iPhone SE 2 nicht, dennoch existieren mit dem OLED-Bildschirm und Face ID zwei essentielle Gemeinsamkeiten in puncto Hardware. Das Handy soll Abmessungen von 150,9 mal 76,5 mal 8,3 mm aufweisen.

iPhone Xs ebenfalls in der Pipeline

Wem die beiden Ausführungen mit 6,1 Zoll und 6,5 Zoll großem Screen zu klobig sind, der kann auf das iPhone Xs zurückgreifen. Dieses Mobilgerät soll ein 5,8-Zoll-Display haben und Gerüchten zufolge das 2018er Apple-Smartphone-Trio komplettieren. Auch dieses Modell dürfte mit dem iPhone-X-Design und Face ID auf den Markt kommen. Die Renderbilder fanden wir bei MySmartPrice.

Heute ab 19 Uhr: WWDC-Keynote von Apple

Im Rahmen verlängerter Redaktionszeiten berichten wir heute Abend über die Neuheiten, welche Apple auf der WWDC präsentieren wird. Welche Innovationen wir erwarten, erfahren Sie in dieser Meldung.

Teilen (13)

Mehr zum Thema Gerücht