Handy-Enthüllung

Apple iPhone XS, XS Plus und iPhone 9 auf YouTube gesichtet

Zumindest in puncto Aussehen der neuen iPhones ist die Katze aus dem Sack. Zwei YouTuber stellten Clips online, welche die Telefone in hoher Qualität demonstrieren.
AAA
Teilen (38)

Nach der Enthüllung des Galaxy Note 9 steht noch die Präsentation der neuen iPhone-Generation aus – und auf diese können wir jetzt einen Blick werfen. Zwei Videos kamen an die Öffentlichkeit, welche die Apple-Smartphones aus sämtlichen Perspektiven zeigen. Dabei werden das iPhone XS, das iPhone XS Plus und das iPhone 9 – so die vermeintlichen Namen – in den Farben Weiß und Schwarz demonstriert. Das mit einem 5,8-Zoll-Display ausgestattete iPhone XS wirkt im Vergleich zu seinen Geschwistern iPhone XS Plus (6,5 Zoll) und iPhone 9 (6,1  Zoll) relativ kompakt.

Brancheninsider stellen die neuen iPhones ausführlich vor

Von links nach rechts: iPhone Xs, iPhone 9, iPhone Xs Plus
Von links nach rechts: iPhone Xs, iPhone 9, iPhone Xs Plus
Der Smartphone-Tester Marques Brownlee gelang bereits an alle drei Varianten der 2018er Apple-Handys. In einem sechsminütigen YouTube-Video zeigt er jeden Winkel der kommenden iPhones. Laut eines Leaks aus Frankreich hören die Modelle auf die Bezeichnungen iPhone XS, iPhone XS Plus und iPhone 9. Erwartungsgemäß sehen das iPhone XS und das iPhone XS Plus dem aktuellen iPhone X zum Verwechseln ähnlich.
Da das Design des letztjährigen Apple-Flaggschiffs aber bereits ein großer Schritt nach vorne war, war eine Neuorientierung nicht notwendig. Auch das iPhone 9 erbt die Aufmachung seiner Geschwister, das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus hatten noch einen traditionellen Apple-Look. Bezüglich der Kamera-Ausstattung lässt sich erkennen, dass das iPhone XS und das iPhone XS Plus eine Dual-Kamera haben, auf die das iPhone 9 verzichten muss. Der Clip mit den schwarzen Versionen der Apple-Telefone stellte der YouTuber Dravid Sajin online.

Wo wurde am iPhone 9 gespart?

Das iPhone 9 (Mitte) hat nur eine KameraDas iPhone 9 (Mitte) hat nur eine Kamera Die günstigste Ausgabe aus Apples kommendem Portfolio muss mit ein paar Abstrichen leben. Abseits der fehlenden Dual-Kamera gibt es ein IPS-LCD- anstatt eines AMOLED-Bildschirms und nur Face ID der ersten anstatt der zweiten Generation. Anscheinend möchte Apple das iPhone 9 einem jüngeren Publikum schmackhaft machen, es soll mindestens vier Farben geben. Das iPhone XS und das iPhone XS Plus werden in den Farben Schwarz, Weiß und Gold erhältlich sein. Als alternative Namen für die neuen Apple-Handys sind übrigens iPhone X (2018), iPhone X Plus und iPhone X Lite im Spiel.

Anmerkung: Lassen Sie sich von der Video-Bezeichnung von Marques Brownlee nicht verwirren, es handelt sich tatsächlich um die 2018er- und nicht die 2019er Smartphones.

Teilen (38)

Mehr zum Thema YouTube