Leak

iPhone XR 2019: So sieht das neue Modell aus

Zum Nachfolger des iPhone XR sind Render-Bilder aufgetaucht und erste Details zu den Spezifikationen bekannt geworden. Offiziell wird das Gerät erst im September vorgestellt.
AAA
Teilen (30)

Das neue iPhone XR zeigt sich farbenfrohDas neue iPhone XR zeigt sich farbenfroh Es wird noch einige Monate dauern, bis Apple seine dies­jäh­rigen Smart­phone-Modelle vorstellt. Zuvor werden wir im Juni auf der Entwick­ler­kon­fe­renz WWDC die Soft­ware-Neuheiten zu sehen bekommen, die der ameri­ka­ni­sche Tech­no­lo­gie­kon­zern in diesem Jahr veröf­fent­li­chen wird. Die neuen iPhones könnten zusammen mit der finalen Version des neuen Betriebs­sys­tems iOS 13 im September gezeigt werden. Dabei ist es ein offenes Geheimnis, dass Apple erneut drei Smart­phones vorstellt, bei denen es sich um direkte Nach­folger der Vorjah­res­mo­delle handelt.

Eine wich­tige Rolle nimmt dabei das neue Modell des iPhone XR ein, zumal dieses Gerät voraus­sicht­lich wieder deut­lich preis­werter zu haben sein wird als die beiden anderen neuen Apple-Smart­phones. Der Hand­held könnte damit eine Schlüs­sel­rolle bei Apples Versuch einnehmen, Markt­an­teile auf dem Handy-Markt zurück­zu­er­obern. Zuletzt waren die Verkaufs­zahlen für das iPhone stark rück­läufig - geschuldet wohl auch den hohen Preisen, die der Hersteller mitt­ler­weile aufruft.

Das neue iPhone XR bekommt eine Dual-Haupt­ka­mera

OnLeaks hat dem Online­portal Price­baba nun Render-Bilder eines Smart­phones zur Verfü­gung gestellt, die den Nach­folger des iPhone XR zeigen sollen. Dabei fällt eine wesent­liche Ände­rung gegen­über dem Vorjah­res­mo­dell sofort ins Auge: Das neue iPhone XR bekommt nun auch eine Haupt­ka­mera mit zwei Linsen. Das aktu­elle Modell kommt noch mit nur einer Linse daher.

Beim Display setzt Apple den Angaben zufolge erneut auf die LCD-Technik, während die beiden höher­wer­tigen iPhone-Modelle mit einem OLED-Bild­schirm ausge­stattet sind. Der Touch­screen soll erneut 6,1 Zoll groß sein und eine Auflö­sung von 1792 mal 828 Pixel bieten. Dabei ist vor allem die Auflö­sung für ein Smart­phone-Spit­zen­mo­dell eigent­lich nicht mehr zeit­gemäß. Es bleibt den Fotos zufolge auch bei der recht großen Ausspa­rung (Notch) am oberen Bild­schirm­rand.

Design wie beim Vorgänger

Die Neuauf­lage des iPhone XR ist den Angaben zufolge 150,9 mal 76,1 mal 7,8 Milli­meter groß. Es wird vom A13-Bionic-Prozessor ange­trieben, der auch die Basis für die Nach­folger von iPhone XS und iPhone XS Max bildet. Abseits der optisch nicht gerade anspre­chenden Kamera-Plat­zie­rung im linken oberen Eck auf der Geräte-Rück­seite ähnelt das neue Apple-Handy seinem Vorgänger doch sehr.

Neuauf­lage des iPhone XR im Video

In einer weiteren Meldung haben wir bereits über Neue­rungen berichtet, die das iPhone X11 mit sich bringen könnte.
Teilen (30)

Mehr zum Thema Apple iPhone