iPhone

Apple iPhone 3G S jetzt bei fünf deutschen Mobilfunk-Anbietern

Verschiedene Konditionen bei T-Mobile, Vodafone, o2, simyo und Blau

Der Wenignutzer telefoniert monatlich 25 Minuten (je fünf Minuten in alle Netze inklusive Festnetz). Er profitiert in den Tarifen von T-Mobile und Vodafone von einer Wochenend-Flatrate, die wir mit berücksichtigt haben. Der Vieltelefonierer kommt auf 400 Minuten im Monat. Davon telefoniert er je 120 Minuten netzintern und ins Festnetz, 60 Minuten ins jeweils andere D-Netz und 50 Minuten in die beiden kleineren Netze. Dem Wenignutzer reichen 200 MB Volumen für die mobile Datennutzung, der Poweruser verbraucht dagegen bis zu 1 GB im Monat.

Wenignutzer iPhone
3GS 16GB 3GS 32GB
Complete XS 1027,40 1117,40
Superflat WE (1386,45) 1) (1506,45) 1)
Simyo - 1 GB 1095,50 1195,50
Blau - 1 GB 1145,50 1245,50
o2 o - Pack M 1134,00 -
Stand: 27.11.2009, Preise in Euro über 24 Mon.
1) SIM-Only + Hardwarekauf
Für den Wenigtelefonierer haben wir bei T-Mobile den Complete-XS-Tarif und bei Vodafone die SuperFlat Internet Wochenende ausgesucht. Bei T-Mobile ist ein 200-MB-Datenpaket enthalten, bei Vodafone sogar eine mobile Internet-Flatrate mit Performance-Drosselung ab 200 MB Verbrauch. Bei o2 nehmen wir den o2-o-Tarif mit Internet-Pack M (ebenfalls eine Flatrate mit Drosselung bei 200MB Verbrauch). Bei simyo und Blau haben wir jeweils den 9-Cent-Einheitstarif mit zugebuchtem 1-GB-Datenpaket berücksichtigt.
Apple iPhone 8GB

Für Vieltelefonierer anhand unseres Beispiel-Profils haben wir bei T-Mobile den Tarif Complete M und bei Vodafone die SuperFlat Internet ausgesucht - beides Tarife mit Flatrate für netzinterne Gespräche und Anrufe ins Festnetz. Bei o2 bleibt es dank Kosten-Airbag beim o2-o-Tarif - jetzt aber mit Internet-Pack L, bei dem die Performance-Drosselung erst ab 5 GB Nutzung greift.

Bei simyo und Blau sind die Sprach-Flatrates nicht mit den Daten-Optionen kombinierbar. Bleibt es hier beim jeweiligen 9-Cent-Einheitstarif in Kombination mit dem 1-GB-Datenpaket. Blau bietet für Nutzer, die das Inklusivvolumen dieses Pakets sprengen, zusätzlich eine Flatrate mit Performance-Drosselung ab 5 GB Nutzung an.

Vielnutzer iPhone
3GS 16GB 3GS 32GB
Complete M 2617,30 2737,30
Superflat FN+VF 2617,30 2737,30
Simyo - 1 GB 1905,50 2005,50
Blau - 1 GB 1955,50 2055,50
o2 o - Pack L 2225,25 -
Stand: 27.11.2009, Preise in Euro über 24 Mon.

T-Mobile für Wenigtelefonierer überraschend günstig

Unter Berücksichtigung der Kaufpreise für das Apple iPhone 3G S beim jeweiligen Anbieter zeigt sich, dass das Kulthandy bei T-Mobile für den Gelegenheitsnutzer gar nicht so teuer ist, wie weithin angenommen. In unserer Beispielrechnung kommen wir für das Modell mit 16 GB Speicherplatz auf Kosten von 1027,40 Euro über 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Beim iPhone 3G S mit 32 GB Speicherplatz sind es 1117,40 Euro. Von den Mitbewerbern bleibt nur simyo bei Wahl des 16-GB-Modells noch knapp unter 1100 Euro. Alle anderen Anbieter liegen preislich darüber.

Ein anderes Bild ergibt sich allerdings für den Vielnutzer, wo die Angebote von T-Mobile und Vodafone mit 2617,30 bzw. 2737,30 Euro (je nach iPhone-Variante) am teuersten sind. simyo und Blau bleiben in unserem Beispiel knapp unter der 2000-Euro-Marke über 24 Monate, wenn sich der Kunde für das iPhone 3G S mit 16 GB Speicherplatz entscheidet. o2 liegt mit 2225,25 Euro zwar darüber. Dafür handelt es sich hierbei abseits von Sonderrufnummern und International Roaming dank Kosten-Airbag um die Höchstkosten, die anfallen können.

Fazit: Eine allgemeine Empfehlung für die Anbieter-Wahl gibt es nicht

Unsere Beispiele zeigen, dass es keine pauschale Empfehlung für einen bestimmten Anbieter geben kann. Wer sich für das Apple iPhone interessiert, muss nicht das eigene Telefonierverhalten für die Anbieter- und Tarifwahl berücksichtigen. Darüber hinaus sollte bei der Netzwahl die UMTS- oder zumindest EDGE-Verfügbarkeit an den Orten, an denen man überwiegend den mobilen Internet-Zugang am iPhone nutzen möchte, berücksichtigt werden.

Wer am iPhone die Modem-Nutzung ohne Jailbreak und möglichen Garantie-Verlust aktivieren will, ist derzeit allerdings auf T-Mobile angewiesen. Auch die Visual Mailbox gibt es nur für Kunden der Telekom-Mobilfunktochter. Nicht zuletzt bieten die Bonner auch eine WLAN-Hotspot-Flatrate in allen iPhone-Tarifen mit Ausnahme des Complete XS. Dafür ist T-Mobile der einzige Anbieter, der die Kunden durch einen Netlock an sich bindet, so dass man nicht einmal im Auslandsurlaub auf eine günstige lokale Prepaidkarte umsteigen kann.

1 2

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G und Apple iPhone 3G S