Angebissen

Apple iPhone SE (2020): Der iPhone-8-Klon im Test

Das iPhone SE (2020) von Apple ist optisch nicht vom iPhone 8 zu unter­scheiden. Unter der Hülle hat sich aber etwas getan. Ob das Budget-iPhone etwas taugt, lesen Sie im Test­be­richt.

Das iPhone SE (2020) verfügt wie das iPhone 8 über eine Kame­ra­linse. Im Vergleich zu aktu­ellen Triple- Quad- und sogar Fünf­fach-Kame­ra­kisten ist das ziem­lich wenig. Grund­sätz­lich muss eine 12-Mega­pixel-Kamera mit Weit­win­kel­ob­jektiv (Blende: f/1.8) als einziges Modul aber nicht etwas Schlechtes bedeuten. Es sollte nur vor dem Kauf klar sein, dass damit die Kamera des Budget-iPhones nicht so flexibel ist wie aktu­elle Ober­klasse-Systeme von Samsung und Huawei. Die Single-Kamera auf der Gehäuserückseite Die Single-Kamera auf der Gehäuserückseite
Bild: teltarif.de
Wir haben die Kamera des iPhone SE (2020) unter Labor­be­din­gungen als auch draußen im früh­lings­schönen Berliner Stadt­teil Frie­denau auspro­biert. Im Labor zeigt sich bei guten Licht­be­din­gungen ein sehr gutes Ergebnis mit natür­li­cher und kräf­tiger Farb­dar­stel­lung. Das Bild ist insge­samt Apple-typisch mit einer warmen Darstel­lung gekenn­zeichnet.

Bei schlechtem Licht kann das Ergebnis nicht mit anderen Low-Light-Perfor­manten in der Smart­phone-Kamera-Szene mithalten. Beim Ergebnis, das die Single-Kamera des iPhone SE (2020) produ­ziert, fehlt deut­lich die Hellig­keit, was zulasten der Detail­dar­stel­lung geht. Gerade die dunklen Farb­qua­drate (schwarz und braun) sind nicht mehr vonein­ander zu unter­scheiden. Die Labor­fotos, die wir bei gutem Licht mit der Haupt­ka­mera gemacht haben, können Sie sich nach­fol­gend anschauen.

Labor-Fotos bei gutem Licht

Eine Frie­denauer Stra­ßen­szene wird von der Haupt­ka­mera unter gutem Mittags­licht sehr gut repro­du­ziert. Hier spie­gelt sich der Eindruck wider, den wir auch von den Labor­auf­nahmen bei ausrei­chenden Licht­ver­hält­nissen gewinnen konnten. Die Kamera des iPhone SE (2020) verfügt über einen fünf­fach Digi­tal­zoom. Höhere Zoom­stufen sind nicht möglich. Was die Detail­ge­nau­ig­keit angeht, ist das Ergebnis nicht berau­schend, aber in Ordnung. Lautsprechergrill und Lightning-Anschluss Lautsprechergrill und Lightning-Anschluss
Bild: teltarif.de
Hervor­zu­heben ist eine Aufnahme von einem nahen Objekt (rote Blume). Hier wird ein schönes Bokeh erzeugt, was den Hinter­grund entspre­chend unscharf gestaltet. Das Objekt wird mit einer kräf­tigen und natür­li­chen Farb­dar­stel­lung in Szene setzt. Die Außen­auf­nahmen können Sie sich nach­fol­gend anschauen.

Außen­auf­nahmen bei gutem Licht

Die 7-Mega­pixel-Selfie­ka­mera (Blende: f/2.2) liefert bei gutem Licht ein sehr gutes Ergebnis mit kräf­tiger und natür­li­cher Farb­dar­stel­lung und vielen Details. Beim Labor-Bild, das wir unter schlechten Licht­be­din­gungen geschossen haben, zeigt sich zwar ein Ergebnis mit natür­li­chen Farben (Teint und Hals­tuch), das Objekt verschmilzt insge­samt aber zu stark mit dem raben­schwarzen Hinter­grund, weil die Gesamt­hel­lig­keit fehlt. Die Display-Diagonale des iPhone SE (2020) misst 4,7 Zoll Die Display-Diagonale des iPhone SE (2020) misst 4,7 Zoll
Bild: teltarif.de
Die Soft­ware bietet sowohl für die Haupt- als auch für die Selfie­ka­mera einen Portrait-Modus. Beide Modi haben wir mit dem glei­chen Objekt auspro­biert. Im Gegen­satz zum Stan­dard-Modus kann die Selfie­ka­mera im Portrait-Modus das Objekt nochmal stärker fokus­sieren, weil der Hinter­grund im Sinne eines Bokeh-Effekts unscharf gemacht wird. Das Gleiche gilt auch für die Aufnahme im Portrait-Modus der Haupt­ka­mera.

Im Gegen­satz zu der Stan­dard-Aufnahme der Selfie­ka­mera kann der Portrait-Modus in beiden getes­teten Fällen für eine leicht kräf­ti­gere Farb­dar­stel­lung - insbe­son­dere beim Teint des Test­ob­jekts - sorgen. Die Aufnahmen der Selfie­ka­mera und die Aufnahme im Portrait-Modus der Haupt­ka­mera können Sie sich nach­fol­gend anschauen.

Selfie-Fotos und Portrait-Aufnahmen

Fazit

Das iPhone SE (2020) ist optisch nicht vom iPhone 8 aus dem Jahr 2017 zu unter­scheiden. Dafür bekommt die zweite Genera­tion der "Special Edition" den aktu­ellen A13-Bionic-Prozessor der iPhone-11-Serie und die Möglich­keit, neben einer physi­schen Nano-SIM-Karte zusätz­lich auch ein eSIM-Profil zu verwenden. Das 4,7-Zoll-Format ist nach wie vor beliebt, bis zum Release des Budget-iPhones war das iPhone 8 bei Apple noch offi­ziell erhält­lich. Das iPhone SE (2020) ist für alle inter­es­sant, die mit großen Phablets nichts anfangen können und für ein iPhone nicht 1000 Euro und mehr ausgeben wollen. Mit einem Preis von unter 500 Euro für die Version mit 64 GB Spei­cher ist der Einstieg in den Apple-Kosmos für die Geld­börse nicht ganz so schmerz­haft.


Logo teltarif.de

Gesamtwertung von teltarif.de
Apple iPhone SE (2020)

PRO
  • Handliches und leichtes Gerät
  • Gute Gesamtperformance
  • Kamera bei gutem Licht
  • eSIM-Unterstützung
CONTRA
  • Interner Speicher nicht erweiterbar
  • Akkulaufzeit könnte besser sein
  • Kamera bei schlechtem Licht
Testzeitpunkt:
04/2020
Apple iPhone SE (2020)
Testurteil
gut (2,0)
Preis/Leistung: 1,9
Bewertung aktuell: 2,0
Einzelwertung
Datenblatt
Erklärung Testverfahren
Testsiegel downloaden
1 2

Einzelwertung Apple iPhone SE (2020)

Gesamtwertung
gut (2,0)
81 %
Preis/Leistung
1,9
  • Gehäuse / Verarbeitung 10/10
    • Material 9/10
    • Haptik 10/10
    • Verarbeitung Gehäuse 10/10
  • Display 8/10
    • Touchscreen 8/10
    • Helligkeit 9/10
    • Pixeldichte 3/10
    • Blickwinkelstabilität 9/10
    • Farbechtheit (DeltaE) 10/10
    • Kontrast 9/10
  • Leistung 10/10
    • Benchmark Geekbench Single 10/10
    • Benchmark Geekbench Multi 10/10
    • Benchmark Browsertest 10/10
    • Benchmark Antutu 10/10
  • Software 10/10
    • Aktualität 10/10
    • Vorinstallierte Apps 9/10
  • Internet 10/10
    • WLAN 10/10
    • LTE 10/10
    • LTE Geschwindigkeit 10/10
    • 3G 10/10
    • Empfangsqualität 9/10
    • Dual-SIM 8/10
  • Telefonie 8/10
    • Sprachqualität 8/10
    • Lautstärke 8/10
    • Lautsprecher (Freisprechen) 8/10
  • Schnittstellen / Sensoren 6/10
    • USB-Standard 7/10
    • NFC 10/10
    • Navigation 8/10
    • Bluetooth 10/10
    • Kopfhörerbuchse 5/10
    • Video-Out 1/10
    • Fingerabdruckscanner 9/10
    • Gesichtserkennung 0/10
  • Speicher 5/10
    • Größe 7/10
    • SD-Slot vorhanden 0/10
  • Akku 7/10
    • Laufzeit (Benchmark) 6/10
    • Induktion 10/10
    • Schnellladen 10/10
  • Kamera 7/10
    • Hauptkamera
    • Bildqualität hell 9/10
    • Bildqualität dunkel 3/10
    • Bildstabilisator 10/10
    • Frontkamera
    • Bildqualität hell 9/10
    • Bildqualität dunkel 3/10
    • Kameraanzahl 5/10
    • Video 8/10
    • Handling 9/10
  • Bonus 1
    • eSIM
alles ausklappen
Gesamtwertung 81 %
gut (2,0)
1 2

Weitere Handytests bei teltarif.de