iPhone mit simyo

iPhone ohne SIM-Lock mit Prepaid-Karte von simyo, Blau oder ALDI

E-Plus-Discounter bieten günstige Optionen für Telefonie und Daten-Nutzung
Kommentare (6433)
AAA
Teilen

Wie berichtet bieten Online-Händler das Apple iPhone 3G S auch ohne Vertrag und ohne SIM-Lock an. Käufer eines solchen Geräts können selbst entscheiden, in welchem Netz und mit welchem Tarif sie das Kulthandy nutzen wollen. Einige Möglichkeiten für Prepaid-Tarife haben wir bereits vorgestellt. Nun gehen wir noch etwas mehr ins Detail und zeigen Ihnen, wie Sie das freie iPhone mit einer Discounter-Karte im E-Plus-Netz verwenden können. MailboxBei einigen SIM-Karten muss die Mailbox-Nummer eingerichtet werden

simyo und Blau bewerben selbst auch das Apple iPhone und vermarkten das Multimedia-Smartphone über Online-Händler. Derzeit ist beim von simyo und Blau empfohlenen Händler noch das iPhone 3G zu bekommen. Das Gerät mit 8 GB Speicherplatz kostet 588,90 Euro, die 16-GB-Variante ist für 674,90 Euro zu bekommen. Das neue iPhone 3G S ist angekündigt, derzeit über den von den beiden Prepaid-Discountern empfohlenen Händler aber noch nicht zu bekommen.

Einheitstarif: 9 Cent pro Minute und SMS in alle Netze

simyo und Blau vermarkten derzeit vor allem ihren Einheitstarif. Dieser ist grundgebührfrei und es gibt auch keinen Mindestumsatz. Gespräche in alle deutschen Netze kosten an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr 9 Cent pro Minute. Die Abfrage der Mailbox ist kostenlos und eine SMS kann für ebenfalls 9 Cent verschickt werden.

Alternativ bieten beide Discounter auch eine Handy-Flatrate an, die mit 15 Euro im Monat zu Buche schlägt. Damit sind die Gesprächskosten ins Festnetz und zu anderen Kunden des gleichen Discounters abgedeckt. Telefonate zu anderen deutschen Mobilfunk-Teilnehmern kosten bei gebuchter Flatrate minütlich 15 Cent.

Günstiges Datenpaket: 1 GB für 9,90 Euro

Für iPhone-Fans besonders interessant: Beide Anbieter haben ein 1-GB-Datenpaket im Angebot, das 9,90 Euro kostet und bis zu 30 Tage lang gültig ist. Ist das Inklusivvolumen vorher verbraucht, so informieren die Anbieter den Kunden und gegebenenfalls lässt sich auch vorzeitig ein weiteres 1-GB-Paket buchen. Vorteil für simyo-Kunden: Noch bis 4. August bekommen Interessenten, die das Datenpaket erstmals buchen, eine Gutschrift über 5 Euro. Somit kostet das 1-GB-Paket im ersten Monat unter dem Strich nur 4,90  Euro. Blau bietet zusätzlich eine Daten-Flatrate für 19,80 Euro im Monat an.

Wer sich an die mobile Internet-Nutzung mit dem iPhone zunächst herantasten möchte, kann auf die Buchung eines Datenpakets aber auch verzichten und stattdessen mit dem GPRS-by-Call-Tarif online gehen, der allen Kunden automatisch zur Verfügung steht. Dieser kostet 24 Cent je übertragenem Megabyte und die Abrechnung erfolgt in fairen 10-kB-Schritten.

Wie Sie das iPhone für die Discounter richtig konfigurieren und welcher Discounter im E-Plus-Netz die günstigste Daten-Flatrate anbietet, lesen Sie auf Seite 2.

1 2 3 letzte Seite
Teilen

News zu Apple iPhone ohne SIM-Lock

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G und Apple iPhone 3G S