erste Schritte

Neues Apple iPhone in Betrieb nehmen: So geht's

Mit iOS5 Aktivierung erstmals auch ohne Computer möglich
AAA
Teilen (24)

Das Apple iPhone gehört auch in der fünften Generation zu den beliebtesten Smartphones. Zu Weihnachten dürften zahlreiche iPhones neue Besitzer bekommen haben. Dabei stellt sich zuallererst die Frage nach der ersten Inbetriebnahme und der Einrichtung des Multimedia-Smartphones.

Noch vor wenigen Monaten kam der neue iPhone-Besitzer nicht um eine Verbindung des Apple-Handys mit dem Windows-PC oder Mac herum. Nur über die von Apple kostenlos für Windows und Mac OS-X bereitgestellte Medienverwaltungssoftware iTunes konnte das iPhone aktiviert werden. iPhone-Ersteinrichtung auch ohne Computer möglichiPhone-Ersteinrichtung auch ohne Computer möglich

Das hat sich mit der aktuellen Betriebssystem-Version iOS5 geändert, die seit Oktober zur Verfügung steht und die auf allen neu ausgelieferten Geräten vorinstalliert ist. Nun lässt sich das iPhone auch unabhängig von einem Computer in Betrieb nehmen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein iPhone 4S, ein iPhone 4 oder ein iPhone 3G S handelt.

Für iPhone 4S und iPhone 4 wird eine Micro-SIM benötigt

Bevor das iPhone überhaupt in Betrieb genommen werden kann, muss eine SIM-Karte eingelegt werden. Das iPhone 4S und das iPhone 4 erfordern Betreiberkarten im Micro-SIM-Format, während für das iPhone 3G S eine herkömmliche Karte benötigt wird.

Wer keine Micro-SIM zur Hand hat, kann diese ggf. aus der vorhandenen SIM in Standard-Größe auch selbst zuschneiden. Dabei ist jedoch Vorsicht geboten, da ansonsten die Gefahr besteht, die Karte unbrauchbar zu machen. Austausch-Karten sind nicht nur kostenpflichtig, sondern es kann je nach Netzbetreiber oder Provider auch einige Tage dauern, bis die neue Karte eintrifft. Der Akku des iPhone ist in der Regel zumindest teilweise aufgeladen, so dass der Inbetriebnahme des Telefons nichts mehr im Wege steht, sobald die SIM eingesetzt ist. Konfigurationsmenü unter iOS5Konfigurationsmenü unter iOS5

Aktivierung ohne Computer möglich

Das iPhone wird zuerst eingeschaltet und die SIM-PIN wird eingegeben. Entscheidet man sich für die Aktivierung ohne Computer, so müssen zunächst einige Einstellungen vorgenommen werden. Dazu gehören die Menüsprache, die Region und die Verbindung des iPhone mit dem Internet.

Ohne Internet-Verbindung ist die Aktivierung des iPhone nicht möglich. Dabei spielt es allerdings keine Rolle, ob eine mobile Datenverbindung oder ein WLAN-Hotspot genutzt wird.

Zur Aktivierung des iPhone loggt man sich mit seiner bestehenden Apple-ID ein. Alternativ besteht die Möglichkeit, eine Apple-ID zu erstellen. Diese wird einerseits für die Synchronisation von Daten mit iCloud, andererseits auch für den Einkauf im AppStore oder bei iTunes benötigt.

Auf Seite 2 lesen Sie, wie sich das iPhone mit dem Computer aktivieren lässt und welche weiteren Schritte sich nach der Aktivierung des Smartphones anbieten.

1 2 letzte Seite
Teilen (24)

Weitere News zum Apple iPhone