Digital Key

Das iPhone wird zum Autoschlüssel: So funktioniert es

Apple hat auf der WWDC 2020 das iPhone zum Auto­schlüssel gemacht. Das Handy wird an den Türgriff eines kompa­ti­blen Fahr­zeugs (BMW) gehalten, und das Auto öffnet sich mittels NFC.

Auf der gest­rigen Entwick­ler­kon­fe­renz WWDC kündigte Apple unter anderem an, dass das iPhone künftig auch die Funk­tion eines Auto­schlüs­sels über­nehmen kann. Kurz: iPhone an den Türgriff des Wagens halten und das Schloss öffnet sich mittels NFC-Funk­technik.

Als erster Auto­her­steller unter­stützt BMW das iPhone als digi­talen Auto­schlüssel. Wir haben weitere Infor­ma­tionen zur Funk­ti­ons­weise des Features.

BMW: Das iPhone als Auto­schlüssel

Der Digital Key ist in der Apple Wallet-App gespeichert Der Digital Key ist in der Apple Wallet-App gespeichert
Bild: BMW
Der "Digital Key" muss zunächst über die passende BMW-App konfi­gu­riert werden. Abge­legt wird der nicht physi­sche Auto­schlüssel in der Apple-Wallet-App. Die Funk­ti­ons­weise kann man sich ähnlich vorstellen, wie digi­tale Bezahl­vor­gänge mit dort hinter­legten Kredit­karten.

Der iPhone-Auto­schlüssel hat neben dem Entrie­geln der Autotür von kompa­ti­blen BMW-Fahr­zeugen weitere Funk­tionen. Es liegt nahe, dass das Fahr­zeug auch wieder verrie­gelt werden kann. Das Starten des Fahr­zeugs ist möglich, in dem das iPhone im Smart­phone-Fach abge­legt und der Start­knopf gedrückt wird.

Die Zugriffs­rechte lassen sich mit bis zu fünf weiteren Nutzern teilen, sodass sie das Auto via Digital Key öffnen, schließen und starten können. Der Schlüssel kann per iMessage geteilt werden.

Darüber hinaus gibt es eine Funk­tion für Fahr­an­fänger, die es dem Einrichter ermög­licht, die Höchst­ge­schwin­dig­keit, die Motor­leis­tung und die Maxi­mal­laut­stärke des Radios zu begrenzen.

Eine wich­tige Funk­tion ist der Batterie-Notmodus. Damit kann der Digital Key auch bei ausge­schal­tetem Smart­phone noch bis zu fünf Stunden benutzt werden.

Kompa­tible Fahr­zeuge und iPhones

iPhone als BMW-Key iPhone als BMW-Key
Bild: Apple / Screenshot: teltarif.de
Die Verfüg­bar­keit des Digital Keys wird von BMW für 45 Länder ange­kün­digt. Unter­stützt werden die Fahr­zeug­mo­delle 1, 2, 3, 4, 5, 6, 8, X5, X6, X7, X5M, X6M und Z4, sofern nach dem 1. Juli 2020 herge­stellt. Unter­stützt werden alle iPhone-Modelle ab dem iPhone XR und neuer. Prak­tisch ist auch die Option, den Digital Key mit der Apple Watch Series 5 verwenden zu können.

Sollte Apple in diesem Jahr ein weiteres Smart­watch-Modell - respek­tive Apple Watch Series 6 - veröf­fent­li­chen, ist davon auszu­gehen, dass auch das neue Modell mit dem digi­talen Auto­schlüssel kompa­tibel sein wird. Glei­ches gilt für die neue iPhone-Genera­tion.

Weitere Meldungen von der Apple WWDC

Mehr zum Thema WWDC