Besitzerwechsel

Wenn das X ruft: Erste Besitzer verkaufen ihr fast neues iPhone 8

Mit dem iPhone X versucht sich Apple an einem radikal neuen Design, was für allerhand Aufmerksamkeit sorgte. Kurz vor der Auslieferung der ersten vorbestellten Geräte werden Verkaufsplattformen mit dem "alten" iPhone 8 geflutet.
AAA
Teilen (59)

iPhone XDer Start des iPhone X bringt so manche Merkwürdigkeit hervor Dass Apple-User in mancherlei Hinsicht besonders sind, ist ein offenes Geheimnis. Viele Nutzer schwören auf die einfache Bedienung, die perfekte Integration der Geräte sowie Dienste innerhalb des Apple-Kosmos und das Design der Geräte. Außerdem ist gerade iOS deutlich genügsamer bei seinen Hardware-Anforderungen verglichen mit Android.

Insofern ist es kaum ein Wunder, dass der Andrang nach dem für Apple durchaus revolutionären iPhone X groß ist. Nun macht die Runde, dass die ersten Besitzer eines iPhone 8 und iPhone 8 Plus eben jene Geräte bei den bekannten Handelsplattformen für gebrauchte Smartphones anbieten. Vor allem das US-amerikanische Verkaufsportal Decluttr.com wird derzeit von Angeboten regelrecht geflutet, wie Yahoo Finance berichtet.

Keine 6 Wochen alt, schon wird es verkauft

Normalerweise ist es nicht ungewöhnlich, dass das alte Smartphone zugunsten eines neuen Gerätes verkauft wird. Allerdings ist es im aktuellen Fall insofern besonders, da das iPhone-8-Duo erst vor gut sechs Wochen in den Verkauf gebracht wurde. Es ist somit quasi neu und alles andere als alt. Dennoch werden mittler­weile zahl­reiche Angebote für gebrauchte iPhone-8-Modelle inseriert.

Das ist dahingehend bemerkenswert, dass zwar mit einem erhöhten Andrang an Altgeräten zum Refinanzieren des iPhone X gerechnet wurde, allerdings mehr auf das iPhone 7, iPhone 7 Plus und noch älter bezogen. Das iPhone 8 hatte die Verkaufsplattform dabei nicht im Blick. Überhaupt war ein iPhone noch nie so schnell kurz nach seinem Marktstart bei der Plattform angeboten worden.

Wie überraschend der Anstieg ist, untermauert Decluttr.com mit aussage­kräftigen Zahlen. Während das iPhone 8 (Plus) etwa 7 Prozent der angekauften Geräte ausmacht, waren es beim iPhone 7 (Plus) Im Vorjahres­zeitraum gerade mal 1 Prozent. Anderer­seits ist mit dem Start des iPhone X die Ausgangs­lage auch etwas anders als noch im vergangenen Jahr.

Probleme einer Konsumgesellschaft

Was sich direkt als Frage stellt: Wieso haben diese Verkäufer des iPhone 8 (Plus) nicht einfach etwas länger gewartet, wenn ohnehin absehbar war, dass sie ein iPhone X haben wollen? Denn mit dem Verkauf an eine professionelle Handels­plattform wie Decluttr.com ist immer mit einem nennens­werten Verlust zu rechnen, vor allem, wenn das Apple-Smartphone ein Provider-Gerät ist und mit Mobilfunk­vertrag erworben wurde.

Andererseits könnte man auch spekulieren, dass die einfachen iPhone-Modelle dieses Jahr nicht attraktiv genug sind. Gerade im Schatten des iPhone X, dessen radikal neues Design mit erzwungenen Kompromissen - Face ID statt Touch ID - wie ein frischer Wind im iPhone-Design wirkt.

Erste Erklärungsversuche

Auf der anderen Seite wird das diesjährige iPhone bereits mit dem 2013 vorgestellten iPhone 5C verglichen, welches ebenfalls trotz solider Technik und einem attraktiveren Preis komplett im Schatten des iPhone 5S stand. Damals war es der technologische Vorsprung mit Touch ID, was den Kaufreiz auslöste. Nur ist das iPhone 5C explizit für den Einsteiger-Markt konzipiert gewesen und das iPhone 8 ist Premium durch und durch, was sich unter anderem in den teltarif.de-Tests der beiden iOS-Smartphones (hier das Kleine und hier das Große) zeigte.

Genau dieser technologische Unterschied und der fortschrittlichere Ansatz mit Face ID wird mittlerweile als Grund angeführt, dass das iPhone-8-Duo so wenig Interesse auslöst. Selbst in China musste Apple dies bereits spüren: Chinesen sind sonst bei neuen Smartphones aus Cupertino ausgabefreudig, ungeachtet des Preises, aber diesmal musste Apple bereits mit einem Preisnachlass reagieren.

Lesen Sie in einem weiteren Beitrag, warum das iPhone X selbst mit Vertrag alles andere als ein Schnäppchen ist. Und mit etwas Glück gewinnen können Sie das iPhone X in unserem großen teltarif.de-Gewinnspiel.

Teilen (59)

Mehr zum Thema Apple iPhone X