Preisprüfung

Schnäppchencheck: iPhones zum Tiefpreis bei Aldi Talk

Im Online­shop der Mobil­funk­marke Aldi Talk sind wieder iPhones zum Schnäpp­chen­preis aufge­taucht. Ob sich iPhone 6, iPhone 6s (Plus) und iPhone 7 lohnen, lesen Sie im Prei­s­check.

Im Online-Shop der Mobil­funk­marke Aldi Talk sind wieder zahl­reiche iPhone-Modelle zum Tief­preis zu finden. Es ist nicht das erste Mal, dass der Händler Apple-Hard­ware zum vergleichs­weise güns­tigen Preis anbietet. Ende Februar berich­teten wir über ein auf den ersten Blick unschlag­bares iPhone-7-Schnäpp­chen beim Discounter.

Jetzt gibt es mit iPhone 6, iPhone 6s und iPhone 6s Plus weitere Modelle, die vergüns­tigt ange­boten werden.

Aldi Talk: iPhone 6

Die Geräte sind zwar schon etwas in die Jahre gekommen, die Preise erscheinen auf den ersten Blick aber sicher­lich für nicht wenige iPhone-Freunde attraktiv. Bevor nun der Ansatz für waghal­sige Luft­sprünge gemacht wird, eine ganz wich­tige Info vorweg: Bei den iPhones, die derzeit im Online-Shop von Aldi Talk ange­boten werden, handelt es sich nicht um Neuware, sondern um "gene­ral­über­holte" Geräte. Aldi Talk bietet unter anderem das iPhone 6 generalüberholt an Aldi Talk bietet unter anderem das iPhone 6 generalüberholt an
Bild: Aldi Talk, Screenshot: teltarif.de
Wem nicht klar ist, was genau damit gemeint ist, dem liefert Aldi Talk die passenden Antworten: So werden die iPhones vor dem Weiter­ver­kauf unter anderem komplett zerlegt und die Kompo­nenten auf ihre Funk­tio­na­lität geprüft. Etwaige defekte Teile werden ersetzt. Die Inspek­tion soll zudem keine Verfär­bungen am LCD-Panel garan­tieren, und es sollen nur mini­male Kratzer bis zu einer maxi­malen Länge von 0,5 mm sichtbar sein. Darüber hinaus gewährt der Händler auf die iPhones eine Garantie von 24 Monaten.

Die Verspre­chen hören sich nun recht viel­ver­spre­chend an. Ein gene­ral­über­holtes Produkt bedeutet nun auch zunächst mal nichts Verwerf­li­ches. Nichts­des­to­trotz ist das Preis­leis­tungs­ver­hältnis für ein in die Jahre gekom­menes und noch dazu nicht neues Modell eine wich­tige Frage.

Aldi Talk bietet das iPhone 6 in den Farben "Grau", "Gold" und "Silber" mit 16 GB internem Spei­cher zum Preis von 159,95 Euro an. Klingt inter­es­sant, aller­dings ist das Modell auch schon beinahe sechs Jahre auf dem Markt und mit 16 GB internem Spei­cher werden mitt­ler­weile auch Durch­schnitts­nutzer ihre Schwie­rig­keiten bekommen.

Der aktu­elle Prei­s­check zeigt zwar, dass es sich um das derzeit güns­tigste Angebot handelt, empfehlen können wir das Modell aber nicht. Zahl­reiche ältere Modelle haben kürz­lich ein Update mit wich­tigen Sicher­heits­pa­keten bekommen, aller­dings dürfte die Zeit der offi­zi­ellen Unter­stüt­zung seitens des Herstel­lers in abseh­barer Zeit ein Ende finden.

Aldi Talk: iPhone 6s (Plus) und iPhone 7

Einen etwas inter­es­san­teren Eindruck machen die Ange­bote zum iPhone 6s. Das Gerät ist ein Jahr jünger als das iPhone 6 und wird von Aldi Talk mit deut­lich größerem internen Spei­cher ange­boten. So ist das iPhone 6s in "Silber" mit 64 GB internem Spei­cher zum Preis von 199,95 Euro sowie mit 128 GB in "Grau", "Silber" und "Gold" zum Preis von 229,95 Euro erhält­lich. Das größere Plus-Modell aus dem glei­chen Jahr kostet in der Farbe "Grau" mit 128 GB internem Spei­cher 279,95 Euro. Die gene­ral­über­holten Aldi-Talk-Ange­bote gehören alle zu den derzeit güns­tigsten, nur geben wir an dieser Stelle die gleiche Einschät­zung wie beim Angebot zum iPhone 6.

Datenblätter

Das iPhone 7 ist eben­falls noch im Sorti­ment vertreten und wird von Aldi Talk mit 128 GB Spei­cher in den Farben "Schwarz" und "Silber" zum Preis von 349 Euro ange­boten. Das Angebot lohnt sich defi­nitiv nicht. Bei anderen Händ­lern gibt es die iPhone-Vari­ante in "Schwarze" bereits zum Preis von rund 290 Euro - als Neuware. Wer bei den Aldi-Talk-Ange­boten zuschlägt, bekommt immerhin ein Aldi-Talk-Star­terset mit zehn Euro Start­gut­haben dazu.

iPhone 6, 6s und iPhone 7 sind aufgrund ihres Designs mit 4,7-Zoll-Display beliebt. Das zeigt unter anderem auch das Ende April erschie­nene iPhone SE (2020) mit glei­chem Design, aber moderner Technik. Die UVP für das Modell mit 64 GB internem Spei­cher liegt bei 479 Euro. Wem das zu viel ist, dem empfehlen wir, einen Blick auf das iPhone 8 zu werfen. Das Modell von 2017 hatte Apple bis zum Release des neuen iPhone SE offi­ziell noch im Sorti­ment. Im aktu­ellen Preis­ver­gleich schlägt das iPhone 8 beispiels­weise mit 64 GB Spei­cher in "Grau" mit rund 418 Euro zu Buche. Das sollte man sich aber dennoch gut über­legen, weil das iPhone SE (2020) "nur" rund 60 Euro mehr kostet.

Details zum aktu­ellen iPhone-Modell lesen Sie im ausführ­li­chen Test­be­richt.

Mehr zum Thema Apple iPhone