Angebot

Schnäppchen-Check: Apple iPhone 6 Plus bei Aldi

Bei Aldi Süd ist bald das Apple iPhone 6 Plus im Bundle mit einem Aldi-Talk-Starterset verfügbar. Wir haben den Schnäppchen-Check gemacht und zeigen, wie viel Geld der Interessent sparen kann.
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen (6)

Das Apple iPhone 6 Plus in der 16-GB-Version ist ab dem 12. April in den Filialen von Aldi Süd erhältlich. Zudem wird das Modell im Bundle mit einem Starterset von Aldi Talk angeboten, wie mydealz.de in einem Offline-Prospekt entdeckt hat. Der Preis für das Paket schlägt mit 479 Euro zu Buche. Wir haben den Schnäppchen-Check gemacht und zeigen, ob das Modell bei anderen Händlern online günstiger verfügbar ist.

Ein kurzer Preis-Vergleich macht deutlich, dass das Apple iPhone 6 Plus bei anderen Händlern online ab rund 482 Euro (inklusive Versandkosten) zu haben ist. Damit handelt es sich bei dem Aldi-Süd-Angebot zwar um ein günstigeres Angebot, aber ein richtiges Schnäppchen, mit einer großen Preisdifferenz, ist es nicht. Es ergibt sich eine lediglich eine Preisdifferenz von rund 3 Euro. Zudem erhalten Käufer das Aldi-Talk-Paket als kostenlose Beigabe dazu. Im Aldi-Talk-Paket ist ein einmaliges Startguthaben in Höhe von 10 Euro inbegriffen. Auf unserer Anbieterseite erhalten Sie alle Details zum Prepaid-Tarif von Aldi Talk.

Apple iPhone 6 Plus bei Aldi Süd
Apple iPhone 6 Plus bei Aldi Süd

Diese Ausstattung bietet das Apple iPhone 6 Plus

Das Apple iPhone 6 Plus ist mit einem 5,5-Zoll-Display ausgestattet, das eine Auflösung von 1080 mal 1920 Pixel bei einer Pixeldichte von 401 ppi bietet. Beim Prozessor handelt es sich um einen A8-Chip, dessen zwei Kerne mit je 1,4 GHz getaktet sind. Diesem steht ein M8-Motion-Coprozessor zur Seite. Der Arbeitsspeicher ist mit 1 GB angegeben. Der interne Speicher bietet lediglich eine Kapazität von 16 GB. Eine Speicher­erweiterung per microSD-Slot ist nicht gegeben, dies sollte vor dem Kauf des Gerätes mit bedacht werden. Gerade in den Zeiten, wo der Nutzer mit seinem Smartphone viele Fotos schießt oder Videoaufnahmen macht, kommt man bei der geringen Kapazität schnell an die Grenzen.

Außerdem unterstützt das iPhone 6 Plus LTE mit einer Geschwindigkeit von bis zu 150 MBit/s im Downstream bzw. im Upstream. Für Schnappschüsse steht auf der Rückseite eine 8-Megapixel-Kamera zur Verfügung; die Frontkamera macht Aufnahmen mit nur 1,2 Megapixel - Selfie-Fans werden mit dieser Kamera keine Freude haben, da diese Kamera dafür nicht mehr zeitgemäß ist. Zu den weiteren Features des großen Apple-Smartphones gehören ein im Home-Button integrierter Finger­abdruck­scanner und NFC-Support.

Kaufen oder nicht?

Das iPhone 6 Plus ist mittlerweile mehr als zwei Jahre alt. Daher sollte sich der Interessent darüber im Klaren sein, dass Apple eventuell im kommenden Jahr den Update-Support einstellt. Zudem ist die geringe Speicherkapazität - wie bereits erwähnt - ohne eine Speichererweiterung ein großes Manko. Der Interessent ist besser beraten, wenn er etwas mehr Geld in die Hand nimmt und ein neueres iPhone erwirbt - wenn es denn unbedingt ein Apple-Smartphone sein muss. Oder man schaut sich nach günstigen Alternativen mit Android-Betriebssystem um. Diese Geräte bieten in der Regel eine deutliche bessere Ausstattung für weniger Geld. So gibt es beispielsweise das aktuelle Motorola Moto G5 Plus, dass ab 280 Euro zu haben ist und eine ähnlich gute Ausstattung bietet. Aber auch das Honor 6X ProKIT muss sich hinter dem iPhone 6 Plus nicht verstecken.

Wie sich das Apple-Smartphone im täglichen Einsatz schlägt, erfahren Sie in unserem ausführlichen Test des iPhone 6 Plus.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Smartphone