Neue Bilder

iPhone 5C: Mögliche Verpackung gibt Billig-iPhone einen Namen

Zudem gibt es detailliertere Fotos vom möglichen iPhone-Neuling
Von Rita Deutschbein mit Material von dpa
AAA
Teilen

Ein Foto aus China befeuert erneut die Spekulationen um ein günstigeres iPhone-Modell. Das am Wochenende beim Portal "WeiPhone" aufgetauchte Bild [Link entfernt] zeigt weiße Plastik-Schalen mit der Aufschrift "iPhone 5C". In ähnlichen Behältnissen wird auch der iPod touch von Apple verkauft.

iPhone 5C: Mögliche Verpackung gibt Billig-iPhone einen NamenFoto soll Verpackungen und Namen des Billig-iPhones zeigen Apple wird in diesem Herbst die iPhone-Modellpalette erneuern. Als möglicher Termin für die Präsentation des iPhone 5S wird derzeit der 6. September heiß spekuliert. Dabei arbeitet der Konzern laut Medien­berichten neben einer weiter­entwickelten Version des aktuellen iPhone 5 auch an einem günstigeren Modell.

Entsprechend wurde das "C" auf den Verpackungen in dem Foto in Technologie-Blogs als Abkürzung für "Compact" oder "Color" interpretiert - schließlich soll es das einfachere Modell nicht nur in weiß und schwarz, sondern in verschiedenen Farben geben. Die Smartphone-Revolution erfasst inzwischen immer mehr auch die Entwicklungs­länder und dort sind vor allem günstigere Geräte gefragt. Deshalb gehen Branchen­beobachter davon aus, dass nun auch Apple ein günstigeres aktuelles Modells ins Programm nehmen könnte. Bisher wurden einfach ältere iPhone-Gene­rationen billiger verkauft.

Mögliche neue Bilder vom Billig-iPhone

iPhone 5C: Mögliche Verpackung gibt Billig-iPhone einen NamenSehen wir hier detailliertere Bilder des günstigen iPhone-Modells? Neben den Bildern zur möglichen Verpackung des Billig-iPhones zeigen sich auch erneut Bilder, die das Gerät selbst zeigen könnten und vom Tech-Blog Tactus [Link entfernt] in Umlauf gebracht worden sind. Anders als die bisher zu sehenden Ansichten geben diese - wenn sie denn echt sind - einen genaueren Blick auf das neue iPhone-Modell. Abgebildet ist die weiße Variante im Vergleich mit dem iPhone 5. Das günstigere Modell steckt in einem Poly­carbonat-Gehäuse mit abgerundeten Kanten und unterscheidet sich größentechnisch nicht vom aktuellen iPhone 5. Neben dem weißen Gehäuse könnte es wie bereits erwähnt auch andere Farbvarianten geben.

Sicher ist weiterhin nichts

Das Bild kann aber auch eine Fälschung sein oder Apple seine Namens-Pläne ändern. So war kurz vor dem Start des aktuellen iPhone-Modells vor knapp einem Jahr ein Foto aufgetaucht, auf dem eine Frau neben einer Druckmaschine einen Bogen mit Verpackungs­papier für ein "new iPhone" hielt. Das wenige Wochen später vorgestellte Gerät hieß dann aber iPhone 5.

Teilen

Mehr zum Thema Apple