Gerüchteküche

Bericht: Apple stattet iPhone 5 mit deutlich größerem Display aus

Zudem Varianten mit und ohne LTE-Unterstützung geplant
Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Auch in diesem Jahr wird Apple aller Voraussicht nach wieder ein neues iPhone vorstellen. Nachdem 2011 mit dem iPhone 4S nur eine überarbeitete Version des iPhone 4 auf den Markt gekommen war, wird für 2012 mit dem iPhone 5 gerechnet - und das könnte deutlich anders aussehen als seine Vorgänger. Wie Medienberichten zufolge das koreanische Wirtschaftsblatt Maeil Business Newspaper aus Insiderkreisen erfahren haben will, wird das iPhone 5 ein Display mit einer Diagonalen von 4,6 Zoll an Bord haben. Das wäre deutlich größer als die 3,5-Zoll-Displays, die Apple bisher bei dem Kult-Smartphone verbaut hat. Bei der Auflösung und Pixeldichte sollen die Nutzer aber offenbar keine Abstriche machen, Apple will dem Bericht zufolge auch das iPhone 5 mit einem hochauflösenden Retina-Display ausstatten.

iPhone 5 LTE Display Nano-SIMiPhone 5 mit größerem Display? Neuigkeiten gibt es auch in Sachen LTE-Unterstützung. So soll das neue Apple iPhone in zwei Varianten erscheinen, und zwar einmal mit und einmal ohne LTE. Dabei könnten die europäischen Nutzer allerdings in die Röhre schauen, denn offenbar kommt die LTE-Version des iPhone 5 nur in Amerika und Asien auf den Markt, währen das europäische iPhone auf den schnellen Mobilfunk-Standard verzichten muss. Bei der SIM-Karte wird Apple erwartungsgemäß auf die neue, kleine Nano-SIM setzen, auch wenn hier die Entscheidung über den genauen Standard noch aussteht.

Apple hält sich wie immer bedeckt

Schwierigkeiten könnte ein deutlich größeres iPhone allerdings den Zubehör-Herstellern und -käufern machen. Diese haben sich weitestgehend mit dem derzeitigen Formaktor und dem seit Jahren gleichgebliebenen Dock-Connector arrangiert und allerlei Produkte auf den Markt gebracht, in die das Apple-Handy wie maßgeschneidert hineinpasst. Wird das iPhone 5 nun deutlich größer und breiter, könnte es in so manche Docking-Station oder Musikanlage nicht mehr hineinpassen.

Von Apple selbst gibt es wie gewohnt noch keinerlei offizielle Mitteilung zur fünften Generation des Smartphones, der Hersteller aus Cupertino hält hier üblicherweise alles unter Verschluss. Dass das iPhone 5 auf den Markt kommen wird, gilt jedoch als sicher, denkbar ist allerdings, dass sich Apple wie beim neuen iPad von den Versionsnummern am Ende verabschiedet und das Handy schlicht nur noch iPhone nennt.

Teilen

Mehr zum Thema Apple iPhone