mobicroco

Apple iPhone 4G: Steve Jobs präsentiert neues Smartphone (UPDATE)

Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Es ist soweit, das Apple iPhone 4G ist da! Obwohl, Moment, eigentlich heißt das neue Smartphone von Apple, das Steve Jobs auf der Entwicklerkonferenz WWDC präsentiert hat, nicht iPhone 4G, sondern schlicht Apple iPhone 4. Vorher war auch der Namen Apple iPhone HD im Gespräch gewesen.

Neues iPhone mit über 100 neuen Features

Apple iPhone 4G 4 offiziell Smartphone WWDC Steve Jobs Im Gegensatz zum im vergangenen Jahr präsentierten Apple iPhone 3GS handelt es sich beim Apple iPhone 4 nicht nur um ein dezenter Modellpflege unterzogenes Handy, sondern um ein komplett neues Smartphone. Die Optik ist für viele Interessenten allerdings sicher nicht ganz neu, entspricht das neue iPhone 4G doch dem Exemplar, dass ein Apple-Mitarbeiter in einer Bar verloren und dann an die Kollegen von Gizmodo übergeben hatte. Das Apple iPhone 4 steckt in einem Edelstahlgehäuse, dass 24 Prozent flacher als das Vorgänger-iPhone sein soll. Die Front ist aus Glas. Insgesamt wirkt das neue Kult-Handy etwas eckiger und moderner als die vergangene Version. Zu den neuen Features des Apple iPhone 4 gehört auch eine verbesserte Kamera, sie hat jetzt 5 Megapixel und einen LED-Blitz und kann auch HD-Videos aufzeichnen. Im Vergleich zu anderen Smartphones ist das zwar nur Durchschnitt, aber immerhin. Zudem haben die Entwickler von Steve Jobs dem neuen iPhone auch eine Front-Kamera spendiert. Diese soll auch Videochats und -telefonie ermöglichen, vorerst aber leider nur über WLAN, dass das iPhone 4G nach den Standards 802.11 b/g/n beherrscht. Laut Steve Jobs müssen sich die Netzbetreiber noch auf den höheren Datenverkehr bei Videotelefonie vorbereiten.

Apple iPhone 4: Endlich schnelle Uploads mit HSUPA

Der Touchscreen des Apple iPhone 4 löst stolze 960 mal 640 Pixel auf, das kommt schon fast an die Standard-Auflösung eines 10-Zoll-Netbooks heran. Neben UMTS und HSDPA unterstützt das neue Smartphone von Apple jetzt auch den schnellen Upload mit HSUPA mit bis zu 5,76 MBit/s. Der Akku, der natürlich den Großteil des Gehäuses füllt, soll laut Steve Jobs Laufzeiten von bis zu 300 Stunden Standby, sechs Stunden surfen im mobilen Internet mit UMTS, zehn Stunden surfen per WLAN oder 40 Stunden Musikwiedergabe unterstützen. Im Gegensatz zum iPod Touch und dem Apple iPad wird es das Apple iPhone nicht mit 64 GB Speicherplatz geben, sondern nur mit 16 GB oder 32 GB und in Weiß oder Schwarz. In den USA wird das 16-GB-Modell des Apple iPhone 4 199 US-Dollar kosten, die Variante mit 32 GB kommt für 299 US-Dollar in die Läden. Dabei handelt es sich offenbar um Preise mit Mobilfunk-Vertrag. In den USA, Frankreich, Großbritannien, Deutschland und Japan ist das neue iPhone 4G bereits ab dem 24. Juni erhältlich. Im Juli kommen 18 weitere Länder dazu, im September will Apple das Handy in insgesamt 88 Ländern anbieten.

UPDATE: Offizielles Produkt-Video von Apple

Bei Youtube gibt es im Kanal von Apple mittlerweile das offizielle Produktvideo zum neuen Apple iPhon 4, in dem das neue potenzielle Kult-Handy nochmal näher vorgestellt wird. Das wollen wir unserer geneigten Leserschaft nicht vorenthalten.



<via teltarif>
Teilen