Zugang

Kreise: iOS 4.3 macht iPhone 4 zum WLAN-Hotspot

Neue iPhone-Firmware könnte am 19. Januar erscheinen
Kommentare (6433)
AAA
Teilen

Macht iOS 4.3 das iPhone zum WLAN-Hotspot?iOS-4.3-Feature? Verizon-iPhone kann als WLAN-Hotspot eingesetzt werden Verschiedenen Berichten aus einschlägigen Gerüchteküchen zufolge könnte mit dem nächsten Apple iPhone-Firmware-Update eine lang ersehnte Neuerung Einzug auf das Smartphone erhalten. iPhone-Firmware iOS 4.3 soll demnach das iPhone in einen mobilen Hotspot verwandeln. Einen in die Firmware integrierten WLAN-Hotspot gibt es derzeit nur bei Android-Geräten mit Firmware-Version ab 2.2. Bei Symbian-Smartphones und Handys mit Windows-System existieren seit längerem Programme, die das Gerät in einen WLAN-Hotspot verwandeln. Dazu ist kein Jailbreak des Handys nötig.

Wie bereits am Wochenende vermutet, wurde gestern eine CDMA-Version des Apple iPhone 4 für den amerikanischen Mobilfunkbetreiber Verizon Wireless vorgestellt. Hier wurde der entsprechende Hotspot-Menüpunkt erstmals gesichtet. Demnach kann der Nutzer bei der Anbindung von bis zu fünf Geräten zwischen drei Möglichkeiten wählen: Ein Netbook kann beispielsweise per WLAN, Bluetooth oder USB mit dem mobilen Internet verbunden werden. Aktuell können nur Besitzer eines iPhones mit Jailbreak Tethering per WLAN mit einer App namens MyWi, die im alternativen Cydia-Appstore zum Download bereit steht, nutzen. Diese kostet 20 US-Dollar.

Apple warnt in den Einstellungen aber ausdrücklich davor, dass zusätzliche Kosten entstehen könnten. Es ist davon auszugehen, dass auch das Tethering per WLAN, wie die bisher üblichen Tethering-Möglichkeiten, durch den Netzbetreiber freigeschaltet werden muss. Dies ist entweder bereits bei Vertragsabschluss geschehen oder muss separat, als Option, hinzugebucht werden. Das iOS des Verizon-iPhone trägt die Versionsnummer 4.2.5. Hierbei könnte es sich um eine an den Funkstandard CDMA-angepasste Firmware handeln, die als iOS 4.3 für weltweit nutzbaren und auf den Funkstandard UMTS ausgelegten iPhones erscheinen könnte.

Und auch in Hardware-technisch scheint sich die CDMA-Variante vom hiesigen iPhone zu unterscheiden. Die Antennen sind anders angeordnet. Der obere Rahmen des CDMA-iPhones ist nun durchgängig, die schmalen Schlitze finden sich dafür nun oben an den Seiten wieder.

Veröffentlichung von iOS 4.3 am 19. Januar?

Denkt man weiter, so könnte eine Veröffentlichung am 19. Januar als logisch erscheinen. Auf der Consumer Electronics Show, die vergangene Woche in Las Vegas zu Ende ging, will Forbes-Mitarbeiter Jeff Bercovici erfahren haben, dass das Abo-Projekt "The Daily", zumindest in den USA, an diesem Tag in den Verkauf gehen soll. "The Daily" ist ein Projekt von Rupert Murdochs News Corporation und stellt ein, speziell auf Tablets zugeschnittenes News-Format dar. Da dieses jedoch spezielle Anpassung im Betriebssystem benötigt, könnte eine neue iOS-Version parallel zum Verkaufsstart durchaus Sinn macht.

Teilen

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G(S) und Apple iPhone 4