mobicroco

Na endlich: Apple iPhone 4 ist gestartet

Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Ab heute können die Apple-Jünger ihr neues iPhone 4 in den Filialen der Deutschen Telekom erwerben. Eine Einkaufs-Alternative bieten die drei Apple-Stores in Hamburg, München und Frankfurt am Main. Hier kann das neue Apple iPhone 4 ebenfalls in Verbindung mit einem Laufzeitvertrag der Telekom erworben werden. Im Online-Shop des Mobilfunk-Providers erscheint derzeit nur der Hinweis, dass Geräte auf Grund der hohen Nachfrage erst ab Juli ausgeliefert werden können.

Apple iPhone 4 mit zahlreichen Neuerungen

Apple iPhone 4G 4 Telekom Micro-SIM exklusiv Verkaufsstart Eine wesentliche Neuerung des Apple iPhone 4 gegenüber dem iPhone 3G S ist das Display. Hierbei handelt es sich um ein so genanntes Retina-Display, welches mit 960 mal 640 Pixel sehr hoch auflöst - vier mal so hoch wie beim Vorgänger - und zudem eine sehr klare Farbwiedergabe garantieren soll. Das Display des iPhone 3G S löst mit lediglich 480 mal 320 Pixel auf. Auch bei der Akkulaufzeit hat sich einiges getan. So sollen die Gesprächszeit bis zu 14 Stunden betragen. Neu hinzu gekommen ist eine Frontkamera für Videotelefonate über die Apple App Facetime. Bei der Kamera auf der Rückseite des Gerätes hat sich auch einiges getan. Sie ermöglicht jetzt Fotos mit bis zu 5 Megapixel und kann HD-Videos aufnehmen. Außerdem spendierte Apple der neuen iPhone-Kamera endlich auch einen LED-Blitz. Zu guter Letzt wurde natürlich das Gehäuse völlig neu designt und die Kapazität des Akkus erhöht. Letzteres war aber auch dringend nötig. Soweit zu den Hardwareneuerungen. Zum Start des iPhone von Apple wurde auch das iOS 4 veröffentlicht. Dies ermöglicht ein beschränktes Multitasking und steht neben dem neuen iPhone demnächst auch dem iPhone 3G S und dem iPod touch nach einem Update zur Verfügung. Das Apple iPad, das für fehlendes Multitasking einige Kritik einstecken musste, soll das neue Betriebssystem im Herbst verpasst bekommen.

Apple iPhone 4 erstmal nur bei Telekom

In Sachen Vertrieb setzt Apple auch beim iPhone 4 wie geschrieben wieder auf die exklusive Partnerschaft mit der Telekom. Dabei bleiben die Gerätepreise im Vergleich zum Vorgängermodell auf dem selben Niveau und beginnen bei 1 Euro - allerdings mit einem recht teuren Vertrag. Einen kompletten Übersicht über die Preise und Tarife für das Apple iPhone gibt es hier. Wer ein freies iPhone 4 ohne SIM-Lock möchte, muss dafür derzeit nach Großbritannien fahren, wie es der Kollege Markus Weidner von teltarif gemacht hat. Hier entlang zu seine Erfahrungen vom Verkaufsstart des iPhone 4 in London.

Teilen