SIM-Lock-frei

iPhone 4 ohne SIM-Lock bei Apple günstiger als bei o2

Aber o2 bietet Bezahlung in Monatsraten für iPhone ohne SIM-Lock
Von Björn Brodersen
Kommentare (6433)
AAA
Teilen

Der Handy-Hersteller Apple hat nun auch die Verkaufspreise für das iPhone 4 32 GB und das iPhone 3G S 8 GB in seinen Läden bekannt gegeben. Das Apple iPhone 4 32 GB kann ab sofort für 739 Euro ohne Vertrag in einem der vier deutschen Apple-Filialen oder im Online-Shop des Herstellers erworben werden. Das iPhone 3G S 8 GB kostet dort 519 Euro. Wie gestern bereits berichtet ist das iPhone 4 16 GB im Apple-Shop für 629 Euro ohne Vertrag erhältlich. Alle drei Geräte stehen jetzt zum Verkauf, während Interessenten noch länger auf das iPhone 4 in weißem Gehäuse warten müssen. Apple verkauft iPhone 4 ohne SIM-Lock

Apple bietet damit nun nicht nur das iPhone auch ohne SIM-Lock und ohne Laufzeitvertrag im eigenen Shop an, sondern unterbietet zugleich die anderen in Deutschland verfügbaren Angebote. Zuvor hatten die beiden Mobilfunkbetreiber Vodafone und o2 angekündigt, das iPhone in ihren Läden anzubieten. Während Vodafone wie die Telekom das iPhone 4 nur in Verbindung mit einem 24-Monatsvertrag verkauft, sind das aktuelle Apple-Smartphone sowie das Vorgängermodell iPhone 3G S bei o2 auch ohne SIM-Lock und ohne Vertrag erhältlich. Die Verkaufspreise von o2 für das iPhone liegen bei 529 Euro (für das iPhone 3G S), 649 Euro (für das iPhone 4 16 GB) und 769 Euro (für das iPhone 4 32 GB) - also je nach iPhone-Modell zwischen 10 und 30 Euro mehr pro Gerät als im Apple-Store.

Neben seinem Online-Shop betreibt Apple in Deutschland vier eigene Läden: in München in der Rosenstraße, in Frankfurt in der Großen Bockenheimer Straße, in Hamburg im Einkaufszentrum Alstertal und in Oberhausen in der Centroallee. Versandkosten fallen bei einem Kauf des iPhone im Online-Store von Apple nicht an.

iPhone-4-Finanzierungskauf bei o2 und Mobilfunk-Discountern

Wer nicht gleich auf einmal den vollen Kaufpreis für das iPhone 4 entrichten kann oder möchte, sollte die sich die Angebote der drei Netzbetreiber Telekom, Vodafone und o2 anschauen. Alle drei Mobilfunkbetreiber bieten das iPhone 4 in Verbindung mit einem kombinierten Sprach- und Datentarif mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit an. Bei o2 haben Nutzer auch die Gelegenheit, über das "My-Handy"-Finanzierungsprogramm das iPhone 4 oder iPhone 3G S ohne Vertrag und ohne SIM-Lock in kleineren monatlichen Raten zwischen 20 und 30 Euro - je nach gewähltem Handy-Modell - zu bezahlen und so den vollen Kaufpreis auf einmal zu entrichten. Die erste Anzahlung beträgt dabei 49 Euro.

Übrigens: Einen ausführlichen Preisvergleich der iPhone-4-Angebote von Telekom, Vodafone und o2 lesen Sie noch im Laufe dieses Tages auf teltarif.de.

Auch in den angeschlossenen Handy-Shops von Mobilfunk-Discountern wie Base, Blau, Fonic oder simyo sind bislang aus dem Ausland importierte, SIM-Lock-freie Versionen des iPhone 4 erhältlich. Hier kosten die Geräte allerdings zwischen 699 Euro bis über 1 000 Euro. Teilweise bieten die Provider ihren Kunden einen Finanzierungskauf an.

SIM-Lock-freie Geräte sind für diejenigen Nutzer interessant, die ihr Smartphone beispielsweise mit der SIM-Karte und dem Mobilfunktarif eines anderen Anbieters betreiben wollen. Die drei Prepaid-Discounter Blau, Fonic und simyo sowie auch andere Anbieter wie 1&1 oder discoTEL bieten neben regulären SIM-Karten auch die in das iPhone 4 passenden Mikro-SIM-Karten zu ihren Handy-Tarifen an. Auch o2 will wie berichtet will zum kommenden Monat sein Kostenlos-Programm Netzclub um ein Mikro-SIM-Karten-Angebot erweitern.

Weitere News zum Apple iPhone 4

News zu Apple iPhone ohne SIM-Lock

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G(S) und Apple iPhone 4

Teilen