iPhone 2021: Nur qi?

Apple: Künftig ausschließlich kabellose iPhones

Kabel­loses Laden via Qi funk­tio­niert unkom­pli­ziert und mitt­ler­weile in erträg­li­cher Geschwin­dig­keit. Wagt Apple den voll­stän­digen Wechsel hin zum draht­losen und weg vom tradi­tio­nellen Aufladen via Netz­teil?

Demnächst kommt das iPhone 12 – und dieses könnte das letzte Modell mit kabel­ge­bun­dener Lade­fun­kion werden. Zumin­dest behaupten diverse Bran­chen­kenner, dass sich die 2021er Modelle ausschließ­lich induktiv aufladen lassen. Im Umkehr­schluss würde dies bedeuten, dass die nächst­jäh­rigen Apple-Smart­phones ohne jedweden physi­schen Port daher kämen. Auf den bislang benutzten Light­ning-Anschluss soll der kali­for­ni­sche Hersteller ab der nächsten Genera­tion verzichten. Dies dürfte auch Auswir­kungen auf das Design der Mobil­ge­räte haben. Zudem wäre ein draht­loses Lade­gerät im Liefer­um­fang unum­gäng­lich.

Lässt Apple die iPhones ganz von der Leine?

Das iPhone 12 soll noch mit Lightning-Port kommen Das iPhone 12 soll noch mit Lightning-Port kommen
9TechEleven und John Posser
Technik-Analyst Jon Prosser und der Blog 9TechEleven sind sich auf Twitter einig: 2021 könnte es bei Apple voll­ständig kabellos zugehen. Zumin­dest ein Modell der über­nächsten iPhone-Serie soll sich nur induktiv mit Strom versorgen lassen, mögli­cher­weise erhält sogar die ganze Produkt­fa­milie dieses Feature. Auch in den kommenden Jahren soll Apple das Ziel verfolgen, seine Smart­phones komplett drahtlos auszu­lie­fern. Lange Zeit sträubte sich der in Cuper­tino resi­die­rende Hersteller, den Qi-Stan­dard in seinen Handys zu inte­grieren, erst mit dem im Jahr 2017 veröf­fent­lichten iPhone 8 / iPhone X kam der Umschwung.

Mit 7,5 W ist die aktu­elle Lade­ge­schwin­dig­keit im kabel­losen Modus von iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max recht mager. So soll der Akku des iPhone 11 Pro etwa 4 Stunden und jener des iPhone 11 Pro Max fast 5 Stunden benö­tigen, bis er wieder bei 100 Prozent ist. Die Konkur­renz ist in diesem Punkt deut­lich weiter, so wird etwa das Huawei P40 Pro mit 27 W über Qi geladen. Es ist aber natür­lich nicht auszu­schließen, dass Apple eine neue Tech­no­logie vorstellt, mit welcher sich kommende iPhones merk­lich schneller ohne direkten Kontakt zur Steck­dose mit Strom versorgen lassen.

Erstmal geht es mit Kabel weiter

Ob sich diese Gerüchte bewahr­heiten, wird sich wohl erst im Herbst 2021 bei der Vorstel­lung der über­nächsten iPhone-Genera­tion zeigen. Zumin­dest dieses Jahr sollten Verfechter des tradi­tio­nellen Netz­teils keine Umstel­lung befürchten. Wir berich­teten bereits, was das iPhone 12 in puncto Display bieten könnte und dass eine kompakte Version sowie mehr Spei­cher bevor­stehen. 9TechEleven und John Prosser kreierten zusammen eine Info-Grafik über die nahenden Apple-Handys, die wir in diesem Artikel einge­bettet haben.

Mehr zum Thema Apple iPhone