Teure Apple-Smartphones

iPhone 14: Ohne Mini & durch mehr Produktionskosten teurer?

Mögli­cher­weise muss man für das iPhone 14 tiefer in die Tasche greifen als gedacht. So steigt der Einstiegs­preis in die Serie durch den Wegfall der Mini-Ausgabe, und iPhone 14 Pro sowie Pro Max werden teurer.

Apple-Fans sollen einem Bran­chen­kenner zufolge mit höheren Preisen beim iPhone 14 rechnen. Da es diesmal wahr­schein­lich keine Mini-Ausgabe gibt, stellt das regu­läre iPhone 14 somit den güns­tigsten Einstieg dar. Dieses startet mit 799 US-Dollar. Mit dem iPhone 14 Max bringt der Hersteller 2022 eine neue Vari­ante. Für jene sollen 899 US-Dollar fällig werden. iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max fallen mit 1099 respek­tive 1199 US-Dollar im Vergleich zur Vorgän­ger­genera­tion teurer aus. Alle Angaben verstehen sich für die jeweils kleinste Spei­cher­aus­stat­tung.

Gerücht um iPhone-14-Preise

Potenzielles Design des iPhone 14 Potenzielles Design des iPhone 14
Jon Prosser, Rendersbyian
Mit der Vorstel­lung der dies­jäh­rigen Apple-Smart­phones ist erst in acht Monaten zu rechnen. Dennoch sickern bereits manche Details durch. Der recht vertrau­ens­wür­dige Insider LeaksApplePro infor­miert auf Twitter über die Anschaf­fungs­kosten des iPhone 14. Er merkt an, dass das Unter­nehmen die aufge­führten Preise in Erwä­gung zieht. Final sind diese also noch nicht. Die höheren Summen, welche für die teuersten Ausgaben fällig werden könnten, seien auf gestie­gene Produk­tions­kosten zurück­zuführen. „Das macht für mich Sinn und ich würde keine Ände­rungen erwarten“, senkt der Infor­mant die Hoff­nung auf nied­rigere Preise.

Doch sehen wir uns die Anschaf­fungs­kosten genauer an. Bedingt durch den Wegfall eines iPhone 14 Mini entfällt eine Vari­ante für 699 US-Dollar bezie­hungs­weise 799 Euro. Es geht also mit 799 US-Dollar für das iPhone 14 los. Anschlie­ßend folgen iPhone 14 Max (899 US-Dollar), iPhone 14 Pro (1099 US-Dollar) und iPhone 14 Pro Max (1199 US-Dollar). iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max schlugen mit 999 US-Dollar respek­tive 1099 US-Dollar zu Buche. Bei diesen könnte es also einen Aufpreis der MSRP (vergleichbar mit unserer UVP) von 100 US-Dollar geben.

iPhone 14: Wie sähen die Euro­preise aus?

Hier in Deutsch­land kommen wir bekann­ter­maßen nicht so günstig wie in den USA davon. Wir schätzen, dass das iPhone 14 wie das Vorgän­ger­modell 899 Euro kostet. Beim neuen iPhone 14 Max muten 999 Euro realis­tisch an. Mit Blick auf die ange­zogenen Dollar­preise könnten die weiteren Euro­preise wiederum bei 1249 Euro für das iPhone 14 Pro und 1349 Euro für das iPhone 14 Pro Max landen. Ände­rungen gibt es nicht nur bei den Kosten, sondern auch beim Design.

Das iPhone 14 soll ohne Notch daher­kommen.

Mehr zum Thema Preis