Smartphone-Test

Retro trifft Klassik: Apple iPhone 12 im Test (mit Video)

Vier iPhone-Modelle stellte Apple im Oktober vor. Nach dem Pro-Modell haben wir uns nun auch das "normale" iPhone 12 ange­schaut. Unsere Eindrücke lesen Sie im Test.

iPhone 12: Haupt­kamera im Test

Im Gegen­satz zur Triple­kamera der Pro-Modelle fehlt dem Dual-Setup des iPhone 12 das Tele­objektiv. Wir haben mit der Kamera des iPhone 12 verschie­dene Aufnahmen gemacht. Bei ersten Schnapp­schüssen (s. folgendes Bild) unter guten Licht­bedin­gungen zeigen sich Aufnahmen mit vielen Details. Weitere Aufnahmen haben wir unter freiem Himmel gemacht. Die Aufnahme im Stan­dard-Modus erweist sich als unauf­fällig. Inter­essant ist, dass die Aufnahme der glei­chen Szenerie im Weit­winkel-Modus sichtbar kontrast­rei­cher ist. Zwei Schnappschüsse mit der Kamera des iPhone 12 Zwei Schnappschüsse mit der Kamera des iPhone 12
Bild: teltarif.de
Die Aufnahme mit fünf­fachem digi­talen Zoom konnte uns aufgrund fehlender Details nicht über­zeugen. Bei Nah-Aufnahmen wird ein schöner Bokeh-Effekt mit Detail­reichtum des fokus­sierten Objekts erzeugt. Die Außen-Aufnahmen, die wir mit der Haupt­kamera des iPhone 12 gemacht haben, können Sie sich nach­fol­gend anschauen.

Haupt­kamera: Außen-Aufnahmen

Weiterhin haben wir die Kameras auch unter Labor­bedin­gungen auspro­biert. Die Aufnahme bei gutem Licht ist auf einem sehr guten Niveau mit natür­lichen Farben und vielen Details. Aufnahmen bei guten Licht­ver­hält­nissen sind jedoch nicht die größte Anstren­gung für eine Smart­phone-Kamera. Inter­essanter sind Fotos bei schlechtem Licht mit geringer Licht­quelle. Bullaugen-Dualkamera auf der Rückseite Bullaugen-Dualkamera auf der Rückseite
Bild: teltarif.de
Deren Analyse bringt ein ähnli­ches Ergebnis, wie wir es auch beim Test des iPhone 12 Pro erreichten: Im Stan­dard-Modus fehlt der Aufnahme die Hellig­keit, was zulasten der unein­geschränkten Erkenn­bar­keit der Farben und der Detail­dar­stel­lung geht. Der Nacht­modus der Kamera kann hier deut­lich mehr heraus­holen, Detail­dar­stel­lung erhöhen und die Hellig­keit nach oben regu­lieren. Auf maxi­maler Stufe ist zudem eine noch längere Belich­tungs­zeit vorge­sehen. Zudem werden dort im Vergleich zur Auto-Aufnahme mehr Details repro­duziert, wie beim Blick auf die Blüte der Test­rose deut­lich wird. Unter Labor­bedin­gungen ist der Unter­schied jedoch als minimal zu bewerten. Die Aufnahmen, die wir unter Labor­bedin­gungen mit der Kamera des iPhone 12 gemach haben, können Sie sich nach­fol­gend anschauen.

Haupt­kamera: Labor-Aufnahmen

iPhone 12: Selfie­kamera im Test

Auch vom breiten Notch-Design gibt es keine Entsagung Auch vom breiten Notch-Design gibt es keine Entsagung
Bild: teltarif.de
Die Selfie­kamera macht bei gutem Licht gute Bilder. Bei schlechtem Licht fehlt der Aufnahme die Hellig­keit, um sie vom schwarzen Hinter­grund sichtbar zu trennen. Die Kamera-Soft­ware bietet auch für die Front­kamera einen Nacht­modus mit verschie­denen Einstell­mög­lich­keiten an. Das Ergebnis ist grund­sätz­lich gut, weil die Hellig­keit der Aufnahme deut­lich erhöht wird und auch Details des sonst schwarzen Hinter­grunds sichtbar gemacht werden.

Aller­dings gibt es wie auch beim Test der Selfie­kamera des iPhone 12 Pro fest­gestellt ein erwäh­nens­wertes Manko: Die lange Belich­tungs­zeit sorgte dafür, dass es für uns schwierig war, frei­händig unver­wackelte Aufnahmen hinzu­bekommen. Auch nach mehreren Versu­chen blieb die Schwie­rig­keit bestehen. Die Aufnahmen, die wir mit der Front­kamera des iPhone 12 gemacht haben, können Sie sich nach­fol­gend anschauen.

Selfie­kamera: Labor-Aufnahmen

Fazit

Das iPhone 12 verbindet bewährtes Design mit einer Gehäuse-Optik aus der Vergan­gen­heit und neuer Technik. Klingt alt, altba­cken wirkt das Gesamt­paket dafür noch lange nicht. Das iPhone 12 ist schick anzu­sehen, liegt gut in der Hand und wird sicher­lich für nicht wenige Nutzer abseits von manch anderen Riesen-Phablets als ideale Größe durch­gehen. Weiterhin besticht es durch seinen schnellen Prozessor. Nun kommt auch das Basis-iPhone mit OLED statt LCD. Neu ist auch die Unter­stüt­zung des 5G-Mobil­funk­stan­dards.

Die Haupt­kamera macht bei gutem Licht grund­sätz­lich gute Aufnahmen. Bei schlechtem Licht unter Labor­bedin­gungen kann der Nacht­modus deut­lich bessere Ergeb­nisse liefern. Verwa­ckelte Aufnahmen sind aufgrund der langen Belich­tungs­zeit aber vorpro­gram­miert. Mögli­cher­weise schafft ein Soft­ware-Update Abhilfe.


Logo teltarif.de

Gesamtwertung von teltarif.de
Apple iPhone 12

PRO
  • Ausgezeichnete Gesamtperformance
  • Schickes, handliches Design
CONTRA
  • Große Notch
  • Interner Speicher nicht erweiterbar
  • Verwackelte Bilder im Selfie-Nachtmodus
Testzeitpunkt:
11/2020
Apple iPhone 12
Testurteil
gut (1,8)
Preis/Leistung: 3,0
Bewertung aktuell: 1,8
Einzelwertung
Datenblatt
Erklärung Testverfahren
Testsiegel downloaden
1 2

Einzelwertung Apple iPhone 12

Gesamtwertung
gut (1,8)
85 %
Preis/Leistung
3,0
  • Gehäuse / Verarbeitung 9/10
    • Material 9/10
    • Haptik 9/10
    • Verarbeitung Gehäuse 10/10
  • Display 9/10
    • Touchscreen 8/10
    • Helligkeit 10/10
    • Pixeldichte 7/10
    • Blickwinkelstabilität 9/10
    • Farbechtheit (DeltaE) 10/10
    • Kontrast 10/10
  • Leistung 10/10
    • Benchmark Geekbench Single 10/10
    • Benchmark Geekbench Multi 10/10
    • Benchmark Browsertest 10/10
    • Benchmark Antutu 10/10
  • Software 10/10
    • Aktualität 10/10
    • Vorinstallierte Apps 9/10
  • Internet 9/10
    • WLAN 10/10
    • LTE 10/10
    • LTE Geschwindigkeit 10/10
    • 3G 10/10
    • Empfangsqualität 8/10
    • Dual-SIM 8/10
  • Telefonie 8/10
    • Sprachqualität 7/10
    • Lautstärke 9/10
    • Lautsprecher (Freisprechen) 9/10
  • Schnittstellen / Sensoren 7/10
    • USB-Standard 7/10
    • NFC 10/10
    • Navigation 9/10
    • Bluetooth 10/10
    • Kopfhörerbuchse 5/10
    • Video-Out 1/10
    • Fingerabdruckscanner 0/10
    • Gesichtserkennung 10/10
  • Speicher 5/10
    • Größe 7/10
    • SD-Slot vorhanden 0/10
  • Akku 9/10
    • Laufzeit (Benchmark) 8/10
    • Induktion 10/10
    • Schnellladen 10/10
  • Kamera 7/10
    • Hauptkamera
    • Bildqualität hell 9/10
    • Bildqualität dunkel 5/10
    • Bildstabilisator 10/10
    • Frontkamera
    • Bildqualität hell 8/10
    • Bildqualität dunkel 5/10
    • Kameraanzahl 8/10
    • Video 8/10
    • Handling 8/10
  • Bonus 1
    • eSIM
alles ausklappen
Gesamtwertung 85 %
gut (1,8)
1 2

Weitere Handytests bei teltarif.de