Medien

Apple iPad bekommt eine eigene Tageszeitung

News Corp arbeitet an Tablet-Ausgabe "Daily"
Von Björn Brodersen

Apple iPad bekommt eine eigene Tageszeitung Apple iPad
Foto: Apple
Der Computer- und Smartphone-Hersteller Apple und der Medienkonzern News Corporation arbeiten gemeinsam an einer Tageszeitung für das Apple iPad und andere Tablet-PCs. Die "Daily" genannte Zeitung soll im Frühjahr kommenden Jahres herauskommen und zunächst nur für iPad-Nutzer zur Verfügung stehen, berichtet The Guardian. Nähere Informationen zu dem gemeinsamen Projekt, das seit mehreren Monaten in New York vorangetrieben werde und für das mittlerweise rund 100 Journalisten angeheuert wurden, wollten die beiden Unternehmenschefs Rupert Murdoch und Steve Jobs noch in diesem Monat bekannt geben. Apple iPad bekommt eine eigene Tageszeitung Apple iPad
Foto: Apple

Inhaltlich werde sich die Tablet-Zeitung auf Ereignisse in den USA konzentrieren, berichtet The Guardian weiter. Die Ausgaben sollen automatisch für jeweils 99 US-Cent auf das Apple iPad des Abonnenten gebracht werden. Der Nutzer des Tablets muss also die Ausgaben nicht selbst herunterladen. Eine Print- oder Online-Ausgabe des "Daily" soll es dem Bericht zufolge nicht geben.

Wie die britische Zeitung aus nicht näher bekannten Quellen erfahren haben will, sie Murdoch beim Lesen einer Studie über das Nutzungsverhalten von iPad-Besitzern auf die Idee einer Tablet-Zeitung gekommen. Er beabsichtige, mit dem neuen Projekt zu beweisen, dass Nutzer für hochwertige Online-Inhalte zu bezahlen. Ausgewählte Inhalte auf den Online-Portalen des "Wall Street Journal", der "Sun" oder der "Times", die alle zu News Corp gehören, können bereits nur noch gegen Bezahlung gelesen werden. Auch hiesige Zeitungs- und Zeitschriften-Verlage suchen zurzeit nach erfolgversprechenden Geschäftsmodellen für kostenpflichtige Inhalte über digitalen Verbreitungswegen.

Vertrieb von "Daily" über iTunes App Store

Apple verfügt mit iTunes über die größte geschlossene Vertriebsplattform im Internet und hat nach eigenen Angaben seit 2007 über 100 Millionen mobile Endgeräte mit dem iOS-Betriebssystem verkauft. Neben dem iPad gehören dazu auch das Smartphone iPhone und der Musikplayer iPod Touch. Apple erhält einen Umsatzanteil, da "Daily" über den iTunes App Store vertrieben wird.

Weitere News zum Apple iPad