Tablet

USB-C und Face-ID: Das neue Apple iPad Pro ist da

Apple hat eine neue Version des iPad Pro vorgestellt. Das Tablet kommt nun mit Face ID anstelle des Fingerabdrucksensors.
AAA
Teilen (25)

Apple hat auf seiner Keynote in New York eine Neuauflage des iPad Pro vorgestellt. Aus dem bisherigen 10,5-Zoll-Modell wird eine 11-Zoll-Version. Dabei bleibt die Gehäusegröße unverändert. Das große Modell bleibt bei einem 12,9 Zoll großen Touchscreen. Das Gerät wird gegenüber dem Vorgänger aber kleiner und leichter.

Das Tablet ist etwa 15 Prozent dünner als sein Vorgänger. Es unterstützt nun auch Face ID, während der Home-Button mit Touch ID nun auch bei den Tablets von Apple der Vergangenheit angehört. Die Notch ist anders als beim iPhone "unsichtbar". Alle von den aktuellen iPhone-Modellen bekannten Gesten funktionieren nun auch auf dem Tablet.

Als Prozessor hat das neue iPad Pro den A12X Bionic an Bord. Die Multi-Core-CPU soll bis zu 90 Prozent schneller sein als bei der iPad-Pro-Generation aus dem vergangenen Jahr sein. Bei der Single-Core-CPU gibt es dem Hersteller zufolge ein Plus von 35 Prozent gegenüber den im Frühjahr 2017 vorgestellten Tablets.

USB-C löst Lightning ab

Neues iPad Pro vorgestelltNeues iPad Pro vorgestellt Wie erwartet bekommt das iPad Pro nun einen USB-C-Anschluss. Demnach gibt Apple den Lightning-Port beim Tablet auf. Der Handheld kann auch als Powerbank - etwa für ein Smartphone - eingesetzt werden. Bis zu 1 TB Speicherplatz für Anwendungen und Daten sind möglich. Bislang gab es das iPad Pro mit bis zu 512 GB Speicherkapazität.

Der neue Apple Pencil haftet magnetisch am Tablet und kann auf diesem Weg auch aufgeladen werden, ohne mit dem USB-C-Anschluss verbunden zu werden. Zudem sei das neue iPad für AR-Anwendungen optimiert worden. Apple gibt sich selbstbewusst und bezeichnet das neue iPad Pro gar als das beste AR-Gerät auf dem Markt.

Die Hauptkamera auf der Rückseite bietet eine Auflösung von 12 Megapixel, während die Frontkamera 7 Megapixel bietet. Diesbezüglich gibt es offenbar keine Verbesserungen gegenüber der Vorjahres-Generation. Wie in den aktuellen iPhone-Modellen gibt es in der Cellular-Version auch eine eSIM parallel zur Nano-SIM für den Zugang zum Mobilfunknetz.

Ab 7. November verfügbar

Die neue Version des iPad Pro ist in der Version mit 11 Zoll großem Display zu Preisen ab 799 Dollar erhältlich. Die Variante mit 12,9 Zoll großem Touchscreen wird ab 999 Dollar angeboten. Vorbestellungen sind ab heute möglich, verkauft werden die Geräte ab 7. November.
Teilen (25)

Mehr zum Thema Apple iPad