Vergleich

iPad Mini, Surface, Kindle Fire HD & Co.: Neue Tablets im Vergleich

Wir zeigen die vielen Unterschiede zwischen den Modellen
Von Steffen Herget

Alle hier verglichenen Tablets verfügen über eine oder mehrere Kameras für Foto- und Video-Aufnahmen. Mit dem Google Nexus 7 und dem Amazon Kindle Fire HD verzichten allerdings zwei Tablets auf eine Kamera an der Rückseite, die haben lediglich eine Kamera für Videotelefonie an der Front des Tablets zu bieten. Microsoft nennt noch keine technischen Details, verbaut am Surface RT jedoch zwei "HD-Kameras mit 720p" vorne und hinten. Sowohl das Apple iPad Mini als auch das iPad der vierten Generation verfügen an der Rückseite über eine 5-Megapixel-Linse und vorne über eine zweite Kamera, die für Videotelefonie gedacht ist.

Datenblätter

Microsoft Surface RT Microsoft Surface RT
Bild: Microsoft
Wer ein Tablet vor allem unterwegs nutzt, freut sich in der Regel über eine Mobilfunk-Schnittstelle. Während sowohl die Android-Modelle Nexus 7 und Kindle Fire HD, als auch das Microsoft Surface RT hier passen müssen, sind die beiden neuen iPads wahlweise mit einem Slot für eine SIM-Karte ausgerüstet. Dabei steht prinzipiell auch der Daten-Turbo LTE zur Verfügung, wie beim iPhone 5 allerdings nur auf der Freuqenz 1 800 MHz, die lediglich von der Deutschen Telekom angeboten wird.

Beim Preis liegen die Androiden vorn

Google Nexus 7 Google Nexus 7
Bild: Google
Alles andere als unwichtig ist auch der Preis für so ein Gerät, und hier haben die Android-Tablets noch immer die Nase vorn. Das Google Nexus 7 ist bereits ab 199 Euro erhältlich, Gerüchten zufolge könnte auf dem Google-Event kommende Woche sogar noch eine weiter abgespeckte Variante für läppische 99 Euro folgen. Auch das Kindle Fire HD besetzt die 200-Euro-Preisklasse, bietet dabei aber sogar mehr Speicher als das Nexus 7. Das iPad Mini von Apple startet bei 329 Euro, ist jedoch aus edlem Aluminium gefertigt, allerdings mit dem schlechteren Display ausgestattet. Die großen Tablets wie das neue Apple iPad und das Microsoft Surface sind natürlich entsprechend teurer, sie beginnen bei 479 bzw. 499 Euro.

Die neue Tablet-Generation im Vergleich

  iPad mini iPad
4. Generation
Microsoft
Surface RT
Nexus 7 Kindle
Fire HD
OS iOS6 iOS6 Windows RT Android 4.1 Android
Maße 200 x 135 x 7,2 241 x 186 x 9,4 275 x 172 x 9,4 199 x 120 x 10,1 193 x 137 x 10,3
Display 7,9 Zoll
IPS LCD
9,7 Zoll
IPS LCD
10,6 Zoll
ClearType HD
7 Zoll
IPS LCD
7 Zoll
IPS LCD
Auflösung 1024 x 768 1536 x 2048 1366 x 768 1280 x 800 1280 x 800
Prozessor Apple A5,
2-Kern
Apple A6X,
2-Kern
Tegra 3,
1,4 GHz 4-Kern
Tegra 3,
1,4 GHz 4-Kern
OMAP 4460,
1,2 GHz 2-Kern
Kamera Rück: 5 MP, Front: 1,2 MP Rück: 5 MP, Front: 1,2 MP Rück + Front Front: 1,2 MP Front
Speicher 16 / 32 / 64 GB 16 / 32 / 64 GB 32 / 64 GB 8 / 16 GB 16 / 32 GB
Schnittstellen WLAN / UMTS WLAN / UMTS / LTE WLAN WLAN WLAN
Preise ab 329,00 499,00 479,00 199,00 199,00
Stand: 24. Oktober 2012, Preise in Euro

Fazit: Für jeden was dabei

Am Ende ist die steigende Auswahl bei den Tablets in Sachen Größe, Betriebssystem und Ausstattung vor allem für die Kundschaft positiv, denn nun sollte so langsam tatsächlich für jeden etwas dabei sein. Zudem sind die preislich am unteren Ende der Skala angesiedelten Android-Tablets, zumindest die hier vorgestellten Modelle, in Sachen Ausstattung und Verarbeitung eine echte Alternative. Eine allgemein­gültige Empfehlung kann es daher natur­gemäß nicht geben, es kommt hier einfach auf die persönlichen Bedürfnisse und den Geschmack an. Einen echten Fehlgriff dürfte aber wohl keines der hier verglichenen Tablets darstellen.

1 2

Mehr zum Thema Tablet