Gerüchteküche

Apple iPad 2 wird angeblich im Februar vorgestellt

Neuer Touchscreen soll kein Retina-Display sein
Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Je näher der erste Geburtstag des Apple iPad rückt, desto mehr Spekulationen und Gerüchte zu einem Nachfolger machen die Runde. Da ist von neuen Funktionen und Features des Tablets bis hin zu verschiedenen Größen die Rede, obwohl sich Apple selbst natürlich wie immer einen Maulkorb verpasst. Nun soll es schon sehr bald, nämlich in den nächsten drei bis vier Wochen, soweit sein, dass Steve Jobs den Vorhang lüftet und das Apple iPad 2 der Öffentlichkeit präsentiert - zumindest, wenn es nach dem gewöhnlich gut informierten Kevin Rose, seines Zeichens Gründers des Portals Digg, und seinem Blog geht.

Sieht so das Apple iPad 2 aus?Sieht so das Apple iPad 2 aus? Als exakten Termin für die Präsentation des Apple iPad 2 vermutet Kevin Rose den 1. Februar 2011. An diesem soll dann ein Tablet vorgestellt werden, das über zwei Kameras an der Vorder- und Rückseite verfügen soll. Damit wäre eine der Schwachstellen des aktuellen iPad behoben. Ob Apple dem neuen iPad auch einen Speicherkartenleser oder gar einen USB-Anschluss spendiert, ist ebenso noch unklar, aber auch eher unwahrscheinlich. Das Display des iPad-Nachfolgers soll es sich nicht um ein hochauflösendes Retina-Display wie am iPhone 4 handeln. Trotzdem hat der neue Bildschirm laut Rose eine höhere Auflösung als der des Vorgängers.

Erstes Mock-Up auf der CES aufgetaucht

Während Apple auf der gerade zu Ende gegangenen Consumer Electronics Show (CES) 2011 in Las Vegas erneut nicht als Aussteller vertreten war, so gab es doch das neue iPad zu sehen, wenn auch nur kurz und alles andere als offiziell. Wie Engadget meldet, hatten einige Zubehör-Hersteller in Las Vegas nicht funktionstüchtige Modelle - sogenannte Mock-Ups - des Apple iPad 2 im Gepäck. Diese sind im Format ähnlich groß wie das aktuelle iPad, haben aber einen geänderten Lautsprecher in der unteren Ecke. Diese würde perfekt zu der bereits vor einigen Wochen aufgetauchten Hülle für das iPad 2 passen, die an genau dieser Stelle eine Aussparung hat. Noch ist hier aber alles Kaffeesatz-Leserei, denn nur weil einer von unzähligen Zubehör-Herstellern ein Modell des iPad 2 mit einem großen Lautsprecher zeigt, muss Apple das selbstredend nicht auch im Sinn haben.

Teilen

Weitere Meldungen zu Tablets