Event

WWDC: iOS 9 und Mac OS X 10.11 kommen am 8. Juni

Apple lädt für Anfang Juni zur Entwicklerkonferenz WWDC ein. Dabei sind nicht nur neue Betriebssysteme für iPhone, iPad und Mac zu erwarten. Der Hersteller könnte seine traditionelle Keynote auch zur Vorstellung neuer Hardware nutzen.
AAA
Teilen

Apple hat heute den Termin für die diesjährige Entwicklerkonferenz WWDC bekanntgegeben. Demnach wird die Veranstaltung vom 8. bis 12. Juni im Moscone West in San Francisco stattfinden. Auf der WWDC kommt die Entwickler-Gemeinde von Apple zusammen, um mehr über die Zukunft von iOS und Mac OS X zu erfahren.

Zum Auftakt der Veranstaltung ist - wie in den Vorjahren - mit einem Special Event zu rechnen, das Apple-CEO Tim Cook dazu nutzen wird, um unter anderem die nächsten Versionen der beiden Betriebssysteme des Unternehmens vorzustellen. Die Veranstaltung ist für Montag, 8. Juni, um 19 Uhr deutscher Zeit zu erwarten. teltarif.de wird an diesem Abend aktuell über die dann verkündeten Neuheiten berichten.

iOS 9 Beta 1 am 8. Juni zu erwarten

Der WWDC-Termin steht festDer WWDC-Termin steht fest Noch am gleichen Abend wird iOS 9 voraussichtlich in einer ersten Beta-Version für Entwickler zur Verfügung stehen. Endverbraucher müssen sich voraussichtlich bis zum Herbst gedulden. Mit der Veröffentlichung der neuen Software für die Allgemeinheit ist zeitgleich mit dem Verkaufsstart der diesjährigen iPhone-Generation - im September zu rechnen.

Für iOS 8 erntete Apple insbesondere in den ersten Monaten nach Veröffentlichung der Software viel Kritik. Anders als in den Vorjahren hatte der iPhone- und iPad-Hersteller ein Betriebssystem freigegeben, das sich aus Nutzersicht noch im Beta-Stadium befand - mit entsprechend vielen Fehlern. Erst mit iOS 8.3, das in der vergangenen Woche veröffentlicht wurde, ist die Firmware für die meisten Kunden weitgehend fehlerfrei.

Auch Hardware-Neuheiten auf der WWDC?

Neben den beiden Betriebssystemen könnte Apple die Entwicklerkonferenz auch zur Vorstellung neuer Hardware nutzen. So wird bereits seit einiger Zeit über ein neues Apple-TV spekuliert, nachdem das aktuelle Modell inzwischen in die Jahre gekommen ist. Bereits im März hat Apple den Verkaufspreis für das Apple-TV gesenkt, was neben einer Reaktion auf Konkurrenz durch Fire-TV, Chromecast etc. ebenfalls auf einen Abverkauf der zurzeit noch aktuellen Set-Top-Box hindeuten könnte.

Entwickler können Tickets für die WWDC ab sofort und bis zum kommenden Freitag über die Webseite developer.apple.com/wwdc/tickets beantragen. Karten werden per Zufallsverfahren an die Teilnehmer ausgegeben. Ihren Status erfahren die Entwickler am Montag nächster Woche. Zusätzlich werden bis zu 350 WWDC-Stipendien vergeben, die Studenten und Mitgliedern von teilnehmenden STEM-Organisationen die Chance geben, ein kostenloses Ticket zu bekommen.

Teilen

Mehr zum Thema Apple iOS