Update

Apple iPhone & iPad: Erste iOS 4.3 Beta mit WLAN-Hotspot

Zudem: Neue Multitouch-Gesten, Rotationssperre und mehr.
Von Michael Friedrichs
AAA
Teilen

Gestern Abend hat Apple die erste Beta-Version von iOS 4.3 für Entwickler zum Download freigegeben. Das Update kann sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad sowie auf dem iPod touch und dem neuen Apple TV installiert werden. Das iPhone 2G und das iPhone 3G werden nicht mehr unterstützt. Die Beta-Version von iOS 4.3 enthält zahlreiche neue Features, unter anderem die vor ein paar Tagen erstmals vorgestellte Hotspot-Funktion, die es dem Nutzer ermöglicht, die Internetverbindung seines Smartphones sowohl über WLAN als auch über Bluetooth für bis zu fünf andere Geräte freizugeben. Allerdings muss dieses Feature von dem jeweiligen Mobilfunk-Anbieter erst aktiviert werden. Welche Provider hierzulande die Hotspot-Funktion unterstützen werden, ist bislang nicht bekannt.

Display-Verriegelung beim iPad wieder herstellen

Apple veröffentlicht erste Beta-Version von iOS 4.3Apple veröffentlicht erste Beta-Version von iOS 4.3 Darüber hinaus bringt das Update auf iOS 4.3 noch eine ganze Reihe weiterer Features mit. Insbesondere iPad-Besitzer können sich freuen. Nach zahlreichen Beschwerden von Nutzern stellt Apple die alte Funktion des seitlichen Hardware-Schalters wieder her. Der Nutzer kann nun selbst entscheiden, ob er über den Schalter wie früher die Rotationssperre des Touchscreens oder die mit iOS 4.2 eingeführte Stummschaltung für die Musik-Wiedergabe aktivieren will. Die Auswahl dafür kann dann in den Systemeinstellungen vorgenommen werden.

Neue Vier- und Fünf-Fingergesten

Ebenfalls neu ist die Integration von Vier- und Fünf-Fingergesten. So kann künftig leichter auf das Multitasking-Dock zugegriffen und zwischen offenen Anwendungen gewechselt werden. So können Nutzer nach dem Update auf iOS 4.3 allein durch die neue Gesten-Steuerung auf den Home-Screen zurückkehren, ohne dafür den Home-Button drücken zu müssen. Gerüchten zufolge wird dieser Hardware-Schalter beim neuen iPad 2 sowieso nicht mehr zur Ausstattung gehören. Auch das Starten des Multitasking-Docks ist künftig ohne das zweimalige Drücken des Home-Buttons möglich.

Zudem gibt es ein neues Geräusches bei der Screenshot-Aufnahme. Weitere Änderungen betreffen die Anzeige von iAd-Werbung, das Airplay-Feature sowie die Listenansicht des AppStores.

Alles rund ums iPhone

Das iPhone ist nach wie vor ein Kulthandy - unsere News zum Apple-Gerät finden Sie auch gesammelt auf unserer iPhone-Sonderseite. Und wenn Sie wissen wollen, was schon jetzt rund um die neue iPhone-5-Generation an Gerüchten kursiert, empfehlen wir Ihnen unsere iPhone-5-Sonderseite.

Teilen

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G(S) und Apple iPhone 4