Mobil bezahlen

Kommt Apple Cash bald auch nach Deutschland?

In den USA ist Apple Cash schon seit mehreren Jahren verfügbar. Jetzt bekommen auch deut­sche Kunden den Service ange­boten. Die Akti­vie­rung klappt aber nicht.

In den USA hat Apple seinen mobilen Bezahl­dienst mit einer Zusatz­funk­tion versehen, die es ermög­licht, dass Nutzer unter­ein­ander über iMessage kleine Geld­beträge austau­schen können. Das ist prak­tisch, wenn man Freunden und Bekannten Geld auslegt und etwa eine gemein­same Rech­nung im Restau­rant oder ein ÖPNV-Ticket für mehrere Personen kauft.

In Deutsch­land ist die Apple Cash genannte Funk­tion bislang nicht verfügbar. In der Vergan­gen­heit tauchte das Feature bei einigen iPhone-Besit­zern auf, wenn diese die Region für ihr iPhone auf die USA einge­stellt oder den ameri­kani­schen AppStore verwendet hatten. Die Einrich­tung von Apple Cash schei­terte dann aber in der Regel, denn dazu wird eine ameri­kani­sche Sozi­alver­siche­rungs­nummer benö­tigt.

Apple Cash wird zur Einrichtung angeboten Apple Cash wird zur Einrichtung angeboten
Foto: Thomas Koß
Bislang gibt es keine Ankün­digungen von Apple, nach denen die Cash-Funk­tion bald auch in Deutsch­land zur Verfü­gung steht. Dennoch bekommen auch deut­sche iPhone-Besitzer derzeit teil­weise die Einrich­tung von Apple Cash ange­boten - auch dann, wenn sie nie die Region zur Nutzung des Smart­phones geän­dert oder den ameri­kani­schen AppStore verwendet haben. In der Nach­richten-App wird der Service eben­falls ange­zeigt.

Einrich­tung schlägt fehl

Die Einrich­tung von Apple Cash schlägt dann aller­dings fehl, wie sich auch im kurzen Test von teltarif.de gezeigt hat. Demnach handelt es sich bei der Anzeige des Dienstes für deut­sche Kunden offen­sicht­lich um einen Fehler. Ganz ausge­schlossen ist ein Deutsch­land-Start dennoch nicht. Die Menüs sind nämlich in deut­scher Sprache gehalten, was auf dem ameri­kani­schen Markt nicht üblich ist.

Apple hatte einem iPhone-Ticker-Bericht zufolge vor mehr als zwei Jahren ein deutsch­spra­chiges Hilfe-Doku­ment zur Cash-Funk­tion bei Apple Pay veröf­fent­licht. Dieses wurde aber nach kurzer Zeit wieder von der Webseite des Unter­neh­mens entfernt. Während Apple Cash in den USA schon mit iOS 11.2 einge­führt wurde, heißt es für Kunden in anderen Ländern somit weiter warten.

Aktivierung schlägt fehl Aktivierung schlägt fehl
Foto: Thomas Koß
Offi­ziell für Deutsch­land ange­kün­digt hat Apple-Chef Tim Cook wiederum die Einfüh­rung der Apple Card. Das ist aller­dings auch schon mehr als ein Jahr her. Zwar hatte der Apple-CEO nie einen Zeit­rahmen für den Start genannt. Dennoch drängt sich der Eindruck auf, dass es - aus welchen Gründen auch immer - zu Problemen bei der Einfüh­rung der Debit Master­card auf dem deut­schen Markt kommt.

Mehr zum Thema Apple Pay