Streaming

YouTube Music und n-tv bei Apple CarPlay

Nutzer von Apple CarPlay können sich freuen: Mit dem Update auf die Version 3.11 liefert Google jetzt eine Optimierung seines Musikdienstes YouTube Music für CarPlay aus. Auch n-tv ist mit seinem Audio-Angebot ab sofort vertreten.
AAA
Teilen (2)

Nutzer von Apple CarPlay können sich gleich über zwei neue Dienste freuen. Mit dem Update auf die Version 3.11 liefert Google jetzt eine Optimierung seines Musikdienstes YouTube Music für die Car Entertainment Anwendung von Apple aus, nachdem es das Angebot bisher bereits auf Android Auto gibt. Wer ein Apple-Gerät im Auto nutzt und CarPlay dabei an Bord hat, kann ab sofort auf die Inhalte von YouTube Music zugreifen.

Das Angebot besteht laut Eigendarstellung aus Tausenden Playlists, Songs, Alben, einem Künstler-Radio und vielem mehr. Spezialität sind Remixe, Coverversionen oder Live-Versionen. Die Applikation steht kostenlos für iOS und Android zum Download bereit.

YouTube Music gibt es in einer kostenfreien und werbefinanzierten Version. Das Premium-Angebot, das auch Downloads ermöglicht sowie Streaming im Hintergrund, während andere Apps geöffnet sind, kostet 9,99 Euro pro Monat. Zudem bietet Google ein Familienabo für bis zu sechs Mitglieder zum Vorzugspreis von 14,99 Euro. Wer statt im Appstore das Angebot über die Website bucht, erhält einen Rabatt.

Startmenü von Apple CarPlay
Startmenü von Apple CarPlay

n-tv erweitert Audio-Präsenz auf Carplay

Als einer der ersten News-Anbieter in Deutschland ist ferner n-tv ab sofort bei Apple CarPlay vertreten und erweitert damit seine umfangreiche Audio-Präsenz. Die Car Entertainment Anwendung von Apple liefert alle Inhalte, die in der Audio-Rubrik der n-tv App verfügbar sind. So können Autobesitzer von mehr als 400 Modellen während der Fahrt über das Infotainment-System die n-tv Audio-Nachrichten, Podcasts und Talks hören.

"Nachdem wir mit unserer App bereits bei Android Auto vertreten sind, freuen wir uns sehr, dass durch Apple CarPlay nun noch mehr Autofahrer in den Genuss unserer maßgeschneiderten Car-Entertainment-Angebote kommen können", so Eva Messerschmidt, Bereichsleiterin Sales & Digitale Produkte bei n-tv.

Bereits seit mehreren Jahren verfolge n-tv konsequent eine Multiplattform-Strategie. Im September 2014 startete n-tv erstmals mit einem Car Entertainment Angebot für Ford. Seit Dezember 2015 setzt n-tv darüber hinaus verstärkt auf Audio-Inhalte in seinen Apps und baut unter anderem das Podcast-Angebot kontinuierlich aus.

Teilen (2)