Auto
*

Apple CarPlay im Test: Das leistet Apples Auto-Software

Apple hat CarPlay mit iOS 13 komplett neu gestaltet. Wir stellen Ihnen die Auto-Erwei­terung für iPhone-Besitzer in Bildern vor.

Telefon-Menü wie vom iPhone gewohnt

CarPlay ist zwar in erster Linie für die Navi­gation und für die Multi­media-Nutzung im Auto gedacht. Natür­lich kann man über das System auch tele­fonieren. SMS, iMessage und WhatsApp lassen sich eben­falls nutzen. Für die Messenger erfolgt die Text­eingabe per Sprach­befehl, wobei die Wort­erken­nung noch zu wünschen übrig­lässt.

Das Telefon-Menü ist genauso wie auf dem iPhone aufge­baut. So hat der Nutzer schnellen Zugriff auf seine Favo­riten, auf die Anruf­liste, die eigenen Kontakte und die Voice­mail. Wer die Rufnummer des Gesprächs­part­ners manuell wählen möchte, findet im Menü auch den Ziffern­block.

Wer Messa­ging im Auto nicht nutzen möchte, kann die Benach­rich­tigung über einge­hende SMS-, iMessage- oder WhatsApp-Nach­richten auch abschalten. Das funk­tioniert über die Einstel­lungen für Benach­rich­tigungen auf dem iPhone, nicht direkt auf dem Auto-Display.

Telefon-Menü auf dem Auto-Display
vorheriges nächstes 3/11 – Foto: teltarif.de
  • Apple CarPlay runderneuert
  • Hauptmenü wie gewohnt
  • Telefon-Menü auf dem Auto-Display
  • Neues Menü für Einstellungen
  • Navigation mit Apple Karten

Mehr zum Thema Apple