Datensicherung

WhatsApp-Daten aufs neue Handy übertragen: So geht's

Wir erklären Ihnen, wie Sie ihre WhatsApp-Daten über die Cloud oder mit Hilfe von Speicherkarten auf ein neues Handy mitnehmen können. Ferner lesen Sie in unserer Meldung, welche Hürden es beim Betriebssystem-Wechsel gibt.
AAA
Teilen (69)

WhatsApp-Daten beim Handy-Wechsel mitnehmen

WhatsApp-Daten auf neues Smartphone übernehmenWhatsApp-Daten auf neues Smartphone übernehmen Viele Nutzer möchten ihren WhatsApp-Chat-Verlauf auch bei einem Handy-Wechsel behalten. Anders als der Mitbewerber Telegram speichert WhatsApp die Konversationen seiner Nutzer aber nicht in der Cloud. Auf den Smartphones der Nutzer werden die Dialoge natürlich hinterlegt. Dazu bietet der Messaging-Anbieter verschiedene Wege zur Daten­sicherung und zur Mitnahme aller Details bei einem Handy-Wechsel an. Im folgenden Ratgeber gehen wir darauf ein, wie Sie Ihre Daten sichern und beim Umstieg auf ein neues Smartphone mitnehmen können.

Android-Nutzer können WhatsApp-Daten bei Google Drive sichern

Google-Drive-Backup für Android-NutzerGoogle-Drive-Backup für Android-Nutzer Android-Nutzer können ihre Daten nicht nur lokal auf dem Smartphone bzw. auf der Speicher­karte hinterlegen. Ihnen steht auch das Google Drive Backup zur Verfügung. Das heißt, alle Daten des Messengers werden im Online-Speicher von Google hinterlegt und lassen sich von dort auf einem neuen Smartphone wiederherstellen.

Um ein Google-Drive-Backup zu erstellen, wird in WhatsApp das Menü Einstellungen - Chats und Anrufe geöffnet. Hier findet sich auch der Punkt Chat-Backup. Hier lässt sich Google Drive auswählen. Zudem kann der Nutzer festlegen, ob Videos in die Daten­sicherung mit eingeschlossen werden oder nicht und es lässt sich festlegen, in welchen Intervallen ein neues Backup erstellt wird (täglich, wöchentlich, monatlich, niemals). Auch manuell lässt sich ein Backup anfertigen.

Zur Nutzung des Google-Drive-Backups muss ein Google-Konto ausgewählt werden. Das ist typischerweise der ohnehin auf dem jeweiligen Handy verwendete Account. Es kann aber auch ein neues Konto angelegt werden. Für die Wieder­her­stellung muss auf einem neuen Handy das gleiche Google-Konto verwendet werden. Nach der Installation von WhatsApp und der Verifizierung wird die Wieder­her­stellung des Backups automatisch angeboten, sofern die gleiche Mobilfunk­nummer wie beim bisherigen Smartphone verwendet wird.

Kein lokales Backup für iPhone-Nutzer

Besitzer eines iPhone haben anders als die Nutzer eines Android-Smartphones keine Möglichkeit, ein lokales Backup ihrer Chats anzulegen. Einzige Ausnahme: Über die generelle Daten­sicherung des iPhone, die sich neben der iCloud auch mit der iTunes-Software am Windows-PC oder am Mac vornehmen lässt, werden auch die Daten aus dem Messenger mit gesichert.

Datensicherung in der iCloud

iPhone-Nutzer können WhatsApp-Daten in der iCloud sicherniPhone-Nutzer können WhatsApp-Daten in der iCloud sichern Speziell zur Sicherung der WhatsApp-Chats steht die iCloud zur Verfügung. Voraussetzung ist, dass mit dem iPhone, auf dem WhatsApp läuft, der Online-Speicher von Apple auch genutzt wird. Zudem muss im Menü Einstellungen - iCloud die Nutzung von iCloud Drive eingeschaltet sein. Nur dann haben Anwendungen wie WhatsApp Zugriff auf die iCloud.

In der WhatsApp-Software muss im Menü Einstellungen - Chats das Untermenü Chat-Backup aufgerufen werden. Hier lassen sich die Daten­sicherungen manuell erstellen. Zudem können automatische Sicherungen täglich, wöchentlich oder monatlich eingerichtet werden. Neben dem Chat-Verlauf werden auch die Medien gesichert. Videos lassen sich dabei aber ausschließen.

Auf einem neuen iPhone muss für die iCloud die gleiche Apple-ID wie beim zuvor genutzten Gerät verwendet werden. Nach der Installation von WhatsApp und der Verifizierung der Rufnummer wird die Wiederherstellung des Backups aus dem Online-Speicher automatisch angeboten.

Windows 10 Mobile: Cloud-Lösung über OneDrive

Auch Besitzer eines Smartphones mit mit Windows 10 Mobile können eine Datensicherung ihres WhatsApp-Chatverlaufs erstellen. Hierfür kann der Cloud-Dienst OneDrive genutzt werden.

Um ein Backup des Chat­verlaufs zu erstellen, wird in WhatsApp das Menü Einstellungen - Chats und Anrufe - Backup geöffnet. Hier lässt sich OneDrive auswählen. Zudem kann der Nutzer festlegen, ob Videos in die Daten­sicherung mit eingeschlossen werden oder nicht und es lässt sich festlegen, in welchen Intervallen ein neues Backup erstellt wird (täglich, wöchentlich, monatlich, niemals). Auch manuell lässt sich ein Backup anfertigen.

Unter demselben Menü-Punkt können Sie dann auf dem neuen Handy den Chat-Verlauf wiederherstellen.

Datensicherung per E-Mail

Nach wie vor bietet WhatsApp keinen offiziellen Weg an, um Nutzern die Mitnahme ihrer Daten zu ermöglichen, die nicht nur das Gerät, sondern auch das Betriebssystem wechseln. Dabei wäre eine Lösung technisch ebenfalls über eine Cloud-Lösung realisierbar.

Wer als iPhone-Besitzer zu einem Android-Smartphone wechselt oder umgekehrt, kann allenfalls alle Daten per E-Mail sichern. Dazu bietet WhatsApp im Untermenü eines jeden Chats das Feature "Chat per E-Mail senden" an. Auf diesem Weg lassen sich die Inhalte der Konversationen zumindest in Form von Text-Dateien sichern, aber nicht auf dem neuen Smartphone wiederherstellen.

Backuptrans will Daten von Android zu iPhone transferieren

Über eine Google-Suche findet man auch verschiedene Software-Lösungen, die den Datentransfer von WhatsApp-Chats von Android zu iOS und umgekehrt anbieten. So bietet beispielsweise Backuptrans zu Preisen ab 19,95 US-Dollar (umgerechnet rund 18,30 Euro) Tools an, mit denen sich die Messenger-Inhalte Betriebssystem-übergreifend mitnehmen lassen.

Dabei gilt es zu bedenken, dass es sich um keine offiziellen Produkte von WhatsApp handelt, so dass es nicht sicher ist, dass die Tools so funktionieren wie gewünscht. Interessenten sei daher empfohlen, nach Möglichkeit zunächst mit einer Testversion die Funktionalität zu testen, bevor die kostenpflichtige Version einer solchen Anwendung erworben wird.

Video-Telefonie, Datenschutz und weitere Tipps in unseren Ratgebern

Weitere Details zu WhatsApp finden Sie in unseren Ratgebern. Hier lesen Sie unter anderem, wie Sie mit WhatsApp telefonieren - mit oder ohne Video-Funktion - und was bei der Messenger-App die Achilles­sehne ist: Der Datenschutz. In einem weiteren Ratgeber haben wir die besten Tipps und Tricks für den Umgang mit WhatsApp für Sie gesammelt.

Teilen (69)

Mehr zum Thema WhatsApp