Abgespeckter Kartendienst

Google Maps Go für Android-Geräte

Mit Google Maps Go erhalten Reisende einen Smart­phone-Lotsen, der sich auch mit schlechter Daten­verbin­dung zufrie­dengibt.

Screenshots der App-Beschreibung von Google Maps Go Screenshots der App-Beschreibung von Google Maps Go
Google
Bei mäßiger Inter­netver­bindung kann es schwer werden, Google Maps zur Stand­ortbe­stim­mung oder Navi­gation zu nutzen, genau da setzt Google Maps Go an. Die Lite-Vari­ante des beliebten Karten­dienstes war zunächst nur für eine streng limi­tierte Auswahl an Smart­phones verfügbar, wurde aber mitt­lerweile für sämt­liche Mobil­geräte frei­gegeben. Als Mindest­voraussetzung muss das Smart­phone oder Tablet ein Betriebs­system ab Android 4.4 Kit Kat vorweisen.

Die App Google Maps Go steht im Play Store zum Down­load bereit.

Karten­dienst für mauen Mobil­funk­empfang

Screenshots der App-Beschreibung von Google Maps Go Screenshots der App-Beschreibung von Google Maps Go
Google
Ein Groß­teil Deutsch­lands ist mit LTE versorgt, doch beson­ders in länd­lichen Regionen finden sich noch etliche weiße Flecken. Aber selbst wenn eine 3G- oder 4G-Verbin­dung steht, heißt das nicht, dass diese auch mit einer ordent­lichen Band­breite einher­geht. Krie­chenden Daten­verkehr gibt es bei über­füllten Funk­zellen auch unter UMTS und LTE, was die Nutz­barkeit von manchen Apps einschränkt, sofern sich kein WLAN-Hotspot in der Nähe befindet. Google Maps ohne eine ausrei­chende Internet­verbindung macht wenig Freude und sorgt, beson­ders wenn man auf die Navi­gation ange­wiesen ist, für Frust. Doch Hilfe naht. Ende 2017 führte Google nicht nur Android Go auf Basis von Android 8.1 Oreo ein, sondern auch die passende Navigations­lösung Maps Go. Bei dieser Soft­ware handelt es um eine PWA (Progres­sive Web App) mit deut­lich abge­speckter Funk­tiona­lität. Für eine rudi­mentäre Routen­führung und das Abrufen von Verkehrs­informationen oder Fahr­plänen reicht das Gebo­tene jedoch völlig aus.

Weitere Tipps zu Google Maps in unseren Ratge­bern

In weiteren Ratge­bern zu Google Maps beschreiben wir die Beson­derheiten und spezi­ellen Funk­tionen der Google-Maps-App für Smart­phone und Tablet und geben Ihnen die besten Tipps und Tricks im Umgang mit Google Maps an die Hand. Außerdem nehmen wir ein beson­deres Feature für die Nutzung von Google Maps in öffent­lichen Verkehrs­mitteln in den Blick.