Facebook

Facebook: Tipps & Tricks für die Smartphone-App

In unserer Bilderstrecke stellen wir Ihnen hilfreiche, nützliche und oft versteckte Funktionen der Facebook App vor.
Von Paol Hergert
AAA
Teilen (4)

Zweischritt-Authentifizierung

Es passiert nicht unbedingt selten, dass Facebook-Nutzer Opfer von sogenannten Hacks werden. Wenn sie zum Beispiel mit Freunden in einer Kneipe ihr Smartphone auf dem Tisch liegen lassen, während sie die Toilette aufsuchen, werden schnell private Informationen geändert oder Fotos hochgeladen. Für die Unterbindung dieser meist harmlosen Streiche bietet die Facebook App leider bisher keine Funktion (da hilft nur ständiges ein- und ausloggen). Gelegentlich sind solche Facebook Hacks allerdings auch weitaus gefährlicher und zielen auf das Erspähen privater Informationen ab. Um das Facebook Profil vor solchen Übergriffen zu schützen, bietet die App die Zweischritt-Authentifizierung an.

Erreicht werden kann die Option in der "Sicherheit und Login" Unteroption der App-eigenen Einstellungen. Dann kann die zweistufige Authentifizierung in der so betitelten Option aktiviert werden. Nun wird jedes mal, wenn ein Login-Versuch von einem bisher nicht verwendeten Gerät unternommen wird, ein zusätzlicher Code angefordert, welcher nur auf dem Smartphone des Kontenbesitzers erscheint und sich alle 30 Sekunden ändert. Der sechs-stellige Code kann angefordert werden, in dem man in den Einstellungen der App ganz nach unten scrollt, und die entsprechende Option auswählt (hier wird dann gegebenenfalls auch noch einmal das Passwort abgefragt).

Zweistufige Authentifizierung
5/8 – Screenshot: teltarif.de via Facebook
  • Video-Autoplay
  • Freunde verstecken/hervorheben
  • Zweistufige Authentifizierung
  • Festlegen, wer was sehen kann
  • Nachlasskontakt erstellen
Teilen (4)