Digitalradio

Antenne Bayern: DAB+-Lizenz für Oldie Antenne bundesweit

Antenne Bayern darf nach dem Haupt­pro­gramm und der Rock Antenne eine weitere digi­tale Welle bundes­weit verbreiten. Die "Oldie Antenne" geht jedoch zunächst nur regional auf Sendung.

Antenne Bayern darf mit einer weiteren Radio­welle bundes­weit expan­dieren. Die "Oldie Antenne" hat in der Sitzung des Medi­enrats der Baye­rischen Landes­zen­trale für neue Medien (BLM) eine bundes­weite Zulas­sung erhalten. Grund­lage für das neue Programm ist das bishe­rige Webradio Antenne Bayern Oldies but Goldies, das perspek­tivisch auch über DAB+ verbreitet werden soll.

"Unsere hybride Digi­tal­stra­tegie setzt auf dyna­misches Wachstum im Webstrea­ming und bei der Verbrei­tung via DAB+", erklärt Felix Kovac, CEO der Unter­neh­mens­gruppe Antenne Bayern. "Daher ist es nur folge­richtig, 'Antenne Bayern Oldies but Goldies' zur eigenen digi­talen Audio-Marke weiter­zuent­wickeln und eine entspre­chende ergän­zende Online-Audio-Welt aufzu­bauen. Insge­samt produ­zieren wir damit künftig drei bundes­weit ausge­rich­tete Broad­cast-Programme in unserem Audio Center Bayern."

Der Marken-Relaunch ist laut Antenne Bayern für den Jahres­wechsel 2022 geplant. Eine DAB+-Verbrei­tung in Nord­rhein-West­falen und im Saar­land sei bereits fest verein­bart. Der Start in NRW werde voraus­sicht­lich in den kommenden Monaten erfolgen. Die Verbrei­tung über weitere regio­nale DAB+-Multi­plexe oder -Platt­formen werde ange­strebt.

Die Unter­neh­mens­gruppe ist bereits mit dem Antenne Bayern-Haupt­pro­gramm und dem Ableger Rock Antenne bundes­weit via DAB+ vertreten. Oldie Antenne ist somit das dritte deutsch­land­weit ausge­rich­tete Radio­pro­gramm, das künftig aus dem Audio Center Bayern in Isma­ning produ­ziert wird.

Radio Blau ab 1. November auf DAB+

Neues bundesweites DAB+-Format: Die "Oldie Antenne" Neues bundesweites DAB+-Format: Die "Oldie Antenne"
Foto: Antenne Bayern
Ab 1. November 2021 will der nicht­kom­mer­zielle Leip­ziger Lokal­sender Radio Blau sein Programm auch auf DAB+ ausstrahlen. Die Säch­sische Landes­medi­enan­stalt (SLM) hat dem Radio-Verein Leipzig e.V. dafür eine Lizenz für die kommenden acht Jahre erteilt. Anders als auf UKW, wo man sich den Sende­platz mit dem Privat­sender Apollo Radio teilt, kann Radio Blau auf DAB+ rund um die Uhr ausge­strahlt werden. Gesendet werden soll im lokalen Multi­plex Leipzig im Kanal 6C.

Bayern erprobt Bevöl­kerungs­war­nung über DAB+

In Bayern wollen Projekt­partner wie Bayern Digital Radio oder der Baye­rische Rund­funk (BR) zwei Warn­optionen für die Bevöl­kerung (EWF) und das TPEG-basierte EAW) in einem Test­umfeld erproben. Die neue Entwick­lung TPEG2-EAW ermög­licht es, neben Verkehrs­infor­mationen künftig auch offi­zielle Warn­mel­dungen der Leit­stellen, beispiels­weise über Unwetter oder Wald­brände, direkt auf das Navi­gati­ons­system im Auto zu senden. EAW steht dabei für "Emer­gency Alerts and Warnings". "Emer­gency Warning Func­tio­nality" (EWF) wiederum unter­bricht Radio­sen­dungen für Audio-Warn­durch­sagen.

Als Modu­lation stellt die Media­school Bayern die nicht­kom­mer­ziellen Programme M94,5 (München) und max neo (Nürn­berg) zur Verfü­gung, die test­weise von Warn­mel­dungen unter­bro­chen werden sollen. Der Versuchs­betrieb soll voraus­sicht­lich im ersten Quartal 2022 starten, über die mögli­chen Sende­stand­orte werde aktuell beraten. Der für den Test vorge­sehene Kanal 10D steht zu einem späteren Zeit­punkt für einen neuen landes­weiten Multi­plex zur Verfü­gung.

SWR verbes­sert DAB+-Empfang - auch im südli­chen NRW

Der Südwest­rund­funk (SWR) hat unter­dessen den Empfang von DAB+ im nörd­lichen Rhein­land-Pfalz verbes­sert. Der Sender Ahrweiler schließt mit einer Leis­tung von 5 kW im Kanal 11A nicht nur Lücken in der Eifel oder im Ahrtal, sondern sorgt laut Beob­ach­tungen zahl­rei­cher Hörer auch für einen besseren Empfang des Ensem­bles im südli­chen Nord­rhein-West­falen, etwa in der Kölner Bucht. Davon profi­tieren auch die Privat­radios RPR.1, bigFM und Rock­land Radio, die in dem Mux vom SWR mit ausge­strahlt werden.

In NRW selbst startet am kommenden Freitag ein landes­weites DAB+-Ensemble.

Mehr zum Thema DAB+