Google

Android Marshmallow legt wieder ordentlich zu

Während das Google-OS weiterhin mit einer starken Fragmentierung zu kämpfen hat, kann Android Marshmallow in puncto Verbreitung zulegen.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen (1)

Google gibt in regelmäßigen Abständen darüber Auskunft, welche Android-Versionen besonders häufig auf Smartphones mit dem Google-OS installiert sind. Jetzt liegen die aktuellen Zahlen vor.

Android Marshmallow legt zuAndroid Marshmallow legt zu Eine Erkenntnis ist schnell gewonnen: Android 6 Marshmallow ist weiter auf dem Vormarsch und hat im Vergleich zum Vormonat auf weiteren Smartphones Einzug erhalten. So nutzen derzeit 15,2 Prozent der Android-Anwender die Marshmallow-Version. Bei Bekanntgabe der vorangegangenen Android-Zahlen lief es nur bei 13,3 Prozent der Nutzer. Einen kleinen Zuwachs verzeichnet Android Lollipop, welches im Vormonat 35,1 Prozent für sich beanspruchte. Aktuell sind es 35,5 Prozent, was einem Plus von 0,4 Prozent entspricht. Damit ist die 5er-Version weiterhin die am weitesten verbreitete Android-Fassung.

Dicht gefolgt taucht Android 4.4 KitKat mit 29,2 Prozent auf, wobei die Version einen leichten Rückgang verzeichnet. So nutzen im Juli noch 30,1 Prozent der Anwender KitKat. Möglich ist, dass einige Smartphones in der Zwischenzeit ein Update auf Lollipop erhalten oder sich Anwender für Neugeräte mit höheren Android-Versionen entschieden haben. Ein ähnliches Bild lässt sich bei 4.2.x ablesen, welches aktuell nur noch auf 8,3 Prozent kommt. Die letzten Zahlen hatten der 4.2er-Version noch 8,8 Prozent Verbreitung bescheinigt.

Fazit: Lollipop weiterhin klar in Führung, Marshmallow im Aufwind

Diese Android-Versionen sind besonders häufig anzutreffenDiese Android-Versionen sind besonders häufig anzutreffen Festzustellen ist, dass Marshmallow innerhalb von kurzer Zeit wieder etwas an Boden gut machen konnte und erstmals die 15-Prozent-Marke zu knacken. Allerdings reicht dieser Etappenerfolg nicht aus, um Lollipop (35,5 Prozent) nur annähernd von der Pole Position zu verdrängen. Somit ist die Bilanz nach etwa einem dreiviertel Jahr nach der generellen Verfügbarkeit von Android M eher bescheiden.

Version Codename API Anteil
in Prozent
2.2 Froyo 8 0,1
2.3.3 - 2.3.7 Gingerbread 10 1,7
4.0.3 - 4.0.4 Ice Cream
Sandwich
15 1,6
4.1.x Jelly Bean 16 6,0
4.2.x 17 8,3
4.3 18 2,4
4.4 KitKat 19 29,2
5.0 Lollipop 21 14,1
5.1 22 21,4
6.0 Marshmallow 23 15,2
Stand: 1. August 2016.
Immerhin zeichnet sich ab, dass Hersteller auch günstige Einsteigergeräte zunehmend mit vorinstalliertem Android Marshmallow ausliefern. Googles Hoffnung, die Fragmentierung bei Android durch den Release von Android Nougat zu einzudämmen, dürfte nur schwer realisierbar sein. Bereits in der kommenden Woche könnte das neue Betriebssystem für die Öffentlichkeit freigeben werden, wenn sich die Gerüchte bewahrheiten.

Einen Feature-Überblick zu Android 7 Nougat haben wir in einem Video für Sie zusammengestellt, welches Sie hier abrufen können.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Google Android