Langläufer

Neues Android-Tablet mit 10 000-mAh-Akku

Mit dem Archos 133 Oxygen kommt in Kürze ein neues Android-Tablet mit Android Marshmallow und ausreichend Akku-Power auf den Markt.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen (1)

Zur IFA 2016 zündete Archos ein echtes Geräte-Feuerwerk, weshalb das neue 13,3-Zoll-Tablet 133 Oxygen etwas unterging. Nun stellt der Hersteller nähere Infos zum dem Android-Tablet bereit. Das 133 Oxygen soll in wenigen Wochen für knapp 230 Euro auf den Markt kommen.

Archos 133 Oxygen

Archos bringt neues Android-Tablet auf den MarktArchos bringt neues Android-Tablet auf den Markt Im 133 Oxygen ist der Octa-Core-Prozessor Rockchip RK3368 mit einer Taktung von 1,5 GHz je Kern und 2 GB Arbeitsspeicher verbaut. Das 13,3 Zoll große Display löst mit 1920 mal 1080 Pixel auf. Für das vorinstallierte Android Marshmallow und andere Dateien steht ein 64 GB großer Festspeicher zur Verfügung. Dieser lässt sich per micro-SD-Speicherkarte um bis zu 128 GB erweitern. Per WLAN klinkt sich das Gerät ins Netz ein.

Kamera, Anschlüsse und Akku

Für die Aufnahme von Fotos steht eine rückwärtige Hauptkamera mit 5 Megapixel zu Verfügung. Weiterhin hat der Hersteller eine 2-Megapixel-Frontcam für Videotelefonie verbaut. Zum Verbinden mit anderen Geräten sind zwei Micro-USB-Anschlüsse an Bord, die auch im USB-OTG-Modus genutzt werden können. Drahtlos gelingt der Austausch von Dateien via Bluetooth 4.0. Die Konnektivität mit einem TV-Gerät wird über einen Micro-HDMI-Port realisiert. Das Tablet lässt sich aufgrund des verbauten GPS-Sensors übrigens auch als Navi verwenden. Ein 10 000-mAh-Akku soll Nutzern den Konsum von bis zu fünf Stunden Videomaterial am Stück ermöglichen.

Verfügbarkeit und Preis

Das Tablet wird voraussichtlich Ende September zur UVP von 229,99 Euro erscheinen.

Zunächst macht das Archos 133 Oxygen vor allem mit seinem Riesen-Akku mächtig Eindruck. Doch davon allein sollten sich Nutzer nicht blenden lassen. So sind beispielsweise 2 GB RAM etwas knapp bemessen. Gut gefällt, dass ein großer interner Speicher verbaut wurde und sich dieser per Speicherkarte auch problemlos erweitern lässt. Ein Navi-Funktion ist dank dem GPS-Modul ebenfalls an Bord. Der Preis fällt mit über 200 Euro allerdings vergleichsweise hoch aus.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Android 6.0 Marshmallow