Update

Android 4.4.1 für Nexus 5, Nexus 7 und Nexus 4 verfügbar

Das Update auf Android 4.4.1 ist ab sofort für Nexus-Geräte verfügbar. Das Samsung Galaxy S3 erhält Android 4.3.
AAA
Teilen

Wie erwartet hat Google damit begonnen, die neue Android-Version 4.4.1 (KitKat) zu verteilen. Zunächst ist das Software-Update für die aktuellen Smartphones und Tablets von Google erhältlich. Zu einem späteren Zeitpunkt wird es auch auf anderen Handhelds zu Verfügung stehen.

Neben dem Nexus 5 und der LTE-Version des Nexus 7 (2013) steht Android 4.4.1 auch für das Nexus 4 zur Verfügung. Noch nicht verfügbar ist die neue Betriebssystem-Variante dagegen für das Nexus 7 (2012) und für die Version des Nexus 7 (2013), bei der sich der Internet-Zugang ausschließlich über WLAN, nicht aber über das Mobilfunknetz herstellen lässt.

Verbesserte Kamera-Software für Google Nexus 5Verbesserte Kamera-Software für Google Nexus 5 Besonders interessant ist die neue Firmware für Besitzer des Nexus 5, da Google die Kamera-Software für sein aktuelles Smartphone deutlich verbessert hat. Das betrifft vor allem die Fotografie bei schlechten Lichtverhältnissen und die Performance der App. Ansonsten bringt Android 4.4.1 vor allem Fehlerbereinigungen für die vorherige Firmware mit sich. Die Installationsdatei hat einen Umfang von rund 50 MB.

Android 4.3 für Samsung Galaxy S3 wieder verfügbar

Unterdessen hat Samsung einen neuen Anlauf gestartet, um die Android-Version 4.3 (Jelly Bean) auf das Samsung Galaxy S3 zu bringen. Bereits vor einigen Wochen hatte der Hersteller den Update-Prozess gestartet, die neue Firmware aber wieder zurückgezogen, nachdem Nutzer von erheblichen Problemen berichtet haben.

Wie das Onlineportal Sammobile berichtet, bringt Android 4.3 neben der neuen Betriebssystem-Variante unter anderem auch die Unterstützung für die Smartwatch Galaxy Gear mit sich. Anwendungen lassen sich auf die Speicherkarte verschieben und die Samsung-Apps für Kalender, Uhr, Kontakte, Fotos und Musik wurden überarbeitet. Weitere Neuheiten sind eine überarbeitete Tastatur, neue Features bei der Kamera-Software und ein neues Menü für die Einstellungen.

Abzuwarten bleibt, wann die neue Firmware in Deutschland verfügbar sein wird. Bislang ist Android 4.3 für das Samsung Galaxy S3 unter anderem in Großbritannien und der Schweiz verfügbar. Wie immer werden zuerst die Geräte bedient, die über kein Netzbetreiber-Branding verfügen.

Teilen

Weitere Meldungen zum Betriebssystem Android