Alles rein

Gut und günstig: Android-One-Handys im Überblick

Android-Fans, die sich kein Google Pixel leisten möchten, können zu einem güns­tigen Android One Smart­phone greifen. Das Betriebs­system ist auch hier immer topak­tuell, der Preis jedoch eher moderat.
AAA
Teilen (20)

Nokia 4.2

Das Nokia 4.2 ist seit Ende April auf dem Markt und gehört damit zu den neuesten Android One Geräten. Weil das Gerät so frisch ist, muss man derzeit mit rund 190 Euro fast noch den UVP zahlen. Es ist tech­nisch in die Einstei­gerklasse einzu­ordnen, macht optisch jedoch deut­lich mehr daher. Das Display misst 5,7 Zoll, die Auflö­sung ist mit 1520 x 720 Pixel leider nicht gerade hoch. Immerhin gibt es eine 13 Mega­pixel Haupt­kamera, die von einem Tiefen­schär­fesensor mit 2 Mega­pixel Auflö­sung unter­stützt wird. Eine auto­mati­sche HDR-Funk­tion soll auch bei schlechtem Licht für gute Bilder sorgen. Direkt unter der Haupt­kamera sitzt ein Finger­abdruck­sensor. Die Front­kamera löst mit 8 Mega­pixel auf, hat aber nur einen Fixfokus.

Als Prozessor arbeitet ein Snap­dragon 439. An Arbeits­spei­cher sind 3 GB an Bord, für Daten stehen 32 GB zur Verfü­gung. Nicht selbst­verständ­lich: Auch NFC ist mit dabei. Dafür gibt es WLAN nur mit 2,4 GHz und im WLAN n Stan­dard. Beson­derheit: Das Nokia 4.2 hat eine spezi­elle Taste für den Aufruf des Google Assis­tenten.

Nokia 4.1
8/8 – Bild: HMD Global
  • Nokia 7.1
  • HTC U11 life
  • BQ Aqaris X2
  • General Mobile GM 8
  • Nokia 4.1
Teilen (20)

Mehr zum Thema Hardware-Bilderstrecke