Alles rein

Gut und günstig: Android-One-Handys im Überblick

Android-Fans, die sich kein Google Pixel leisten möchten, können zu einem güns­tigen Android One Smart­phone greifen. Das Betriebs­system ist auch hier immer topak­tuell, der Preis jedoch eher moderat.
AAA
Teilen (21)

BQ Aquaris X2

Auch der spani­sche Hersteller BQ mischt bei Android One mit. Mit dem Aquaris X2 und dem bauähn­lichen X2 Pro hat er gleich zwei Modelle im Rennen, wobei beide Geräte mit Stra­ßenpreisen von 310 und 390 Euro in der für Android One schon geho­benen Preis­klasse liegen. Der Unter­schied zwischen den Modellen liegt äußer­lich vor allem in der Wahl der Mate­rialien. Wo beim Pro-Modell Glas zum Einsatz kommt, muss beim Schwes­termo­dell schnöder Kunst­stoff reichen.

Das X2 wird von einem Qual­comm Snap­dragon 636 ange­trieben, der auf 3 GB RAM zugreifen kann, in der Pro-Vari­ante sorgt ein Snap­dragon 660 mit 4 GB für etwas mehr Rechen­power. Das Display hat bei beiden Geräten eine Diago­nale von 5,65 Zoll mit 2160 × 1080 Pixel Auflö­sung. Eine Notch gibt es nicht. Als Spei­cher stehen 32 GB zur Verfü­gung. Das hätte durchaus auch etwas mehr sein dürfen. Immerhin gibt es einen Slot für SD-Karten. Die Spei­cher­karte blockiert dann aber den Steck­platz für eine SIM-Karte. Schade: Das Headset hat sich BQ gespart.

BQ Aqaris X2
6/8 – Bild: BQ
  • Nokia 7.1
  • HTC U11 life
  • BQ Aqaris X2
  • General Mobile GM 8
  • Nokia 4.1
Teilen (21)

Mehr zum Thema Hardware-Bilderstrecke