Betriebssystem

Android N: Diese Smartphones bekommen die neue Software

Wir berichten über erste Hersteller-Ankündigungen für Updates auf Android N. Bis zur Verfügbarkeit der neuen Version des Google-Betriebssystems wird es aber noch einige Zeit dauern.
AAA
Teilen (13)

Google hat auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O weitere Details zur nächsten Version seines mobilen Betriebssystems, Android N, verraten. Zudem startet das Unternehmen die öffentliche Beta für die Firmware, über deren endgültigen Namen die Nutzer mit entscheiden sollen.

HTC: Updates für drei Smartphone-Modelle bestätigt

Erste Ankündigungen für Android-N-UpdatesErste Ankündigungen für Android-N-Updates Inzwischen haben erste Hersteller Details zu Update-Plänen für bereits im Handel erhältliche Smartphones veröffentlicht. So teilte HTC per Twitter mit, dass neben dem aktuellen Flaggschiff, dem HTC 10, auch das HTC One A9 und das HTC One M9 mit der nächsten Version des Android-Betriebssystems ausgestattet werden.

Im Kleingedruckten unter der Grafik, die HTC zum geplanten Update veröffentlicht hat, weist der taiwanesische Technologiekonzern darauf hin, dass im Laufe des Jahres weitere Details zum Zeitplan für die Bereitstellung der neuen Software veröffentlicht werden. Auch mögliche Aktualisierungen für weitere Smartphone-Modelle könne der Hersteller erst dann in Aussicht stellen, wenn Android N von Google an die Hardware-Produzenten übergeben wird.

Lenovo und Alcatel: Android N für aktuelle Smartphones

Lenovo hat bereits bekanntgegeben, für die neuen Moto-Smartphones G4 und G4 Plus Updates auf Android N zu veröffentlichen. Wann die Aktualisierungen verfügbar sein werden, lässt sich derzeit noch nicht absehen. Abseits dessen verfolgt Levono das Ziel, für Android-Geräte jeweils zwölf bis 18 Monate lang jeweils die aktuelle Betriebssystem-Version zur Verfügung zu stellen.

Alcatel will Android N für seine neuen Smartphones Idol 4 und Idol 4S veröffentlichen. Das ist insofern fair, als die Geräte erst in den nächsten Wochen im Handel erhältlich sein werden. Sony könnte das Xperia Z3 und alle neueren Handhelds auf die neue Android-Version aktualisieren, zumal das nicht mehr ganz aktuelle Xperia Z3 bereits jetzt die Installation der Preview-Version für die neue Google-Firmware ermöglicht.

Aktuelle Nexus-Handhelds bekommen schon jetzt die Beta

Für die von Google vermarkteten Geräten Nexus 5X, Nexus 6, Nexus 6P, Nexus 9 und Pixel C ist die Beta-Version von Android N bereits jetzt verfügbar. Damit gelten auch diese Handhelds als sichere Kandidaten für die für den Herbst erwartete finale Version des neuen Betriebssystems.

Details von weiteren Herstellern sind noch nicht bekannt. Allerdings sollten zumindest die aktuellen Geräte wie das Samsung Galaxy S7 oder das LG G5 mit Android N versorgt werden. Wir werden darüber berichten, sobald weitere Informationen zu Aktualisierungen auf die nächste Version des Android-Betriebssystems vorliegen.

Teilen (13)

Mehr zum Thema Google Android