Neue Grafik

Android-Launcher im Test: Neue Funktionen und per­sön­liche Assistenten

Android-Launcher ermöglichen es, das Smartphone oder Tablet dem eigenen Geschmack anzupassen. Manche Anwendungen gehen noch weiter und wollen vom Verhalten des Nutzers lernen. Welche Launcher gibt es und was leisten sie?
AAA
Teilen

Apps verändern das Bedienkonzept

Wenn es eine Sache gibt, die Android von anderen mobilen Betriebssystemen absetzt, ist es die Möglichkeit zur absoluten Personalisierung. Zwar kann man sich den Startbildschirm bei Windows Phone so einrichten wie man will und beispielsweise die Akzentfarbe des Systems verändern, dennoch ist man an das Kachel-Design gebunden. Bei Android ist es anders. Hier kann der Nutzer frei wählen, ob er den bekannten Launcher von Google verwenden will, oder aber auf andere Programme setzen möchte.

Wir haben uns einmal verschiedene Launcher aus dem Google Play Store herausgesucht. Auf den kommenden Seite werfen wir einen Blick auf verschiedene kostenlose Varianten. Sicher, wir werden nicht jeden Launcher erwähnen, den Sie eventuell nutzen - uns geht es darum, einen möglichst breit gefächerten Überblick zu liefern. Er reicht von reinen Designveränderungen zu intelligten Helfern. Dabei haben wir uns auf kostenlose Apps konzentriert.

Wo wir gerade bei Windows Phone waren, wem das Kachel-Design gefällt, der sollte einen Blick auf den Launcher auf der zweiten Seite werfen.

Android-Launcher: Neue Grafik, bessere Performance und mehr Intelligenz
1/11 – Screenshot / Montage: teltarif.de
  • Android-Launcher: Neue Grafik, bessere Performance und mehr Intelligenz
  • Launcher 8 Free: Windows-Phone-Optik für das Android-Smartphone
  • Jolla-Launcher: Noch in der Entwicklung, aber interessantes Konzept
  • Z-Launcher: Nokia entwickelt jetzt für Android
  • Yandex-Shell: Startbildschirm mit 3D-Karussel
Teilen

Mehr zum Thema Android Launcher