Angaben

Android-Verteilung: Die meisten Geräte laufen mit Lollipop

Aktuelle Zahlen zur Verteilung von Android-Versionen bescheinigen Lollipop die größte Verbreitung. Wenig verwunderlich ist, dass die aktuellste Version des Betriebssystems erst auf wenigen Endgeräten installiert ist.
Von Paul Miot-Paschke
AAA
Teilen (2)

Aktuelle Zahlen informieren über die Verbreitung von Android-Versionen. Dabei wurden Daten von Android-Geräten gesammelt, die während eines 7-Tage-Zeitraums bis 7. November den Google Play Store besucht haben und mit der aktuellen Version der Google Play Store-App arbeiteten. Diese ist kompatibel mit Android 2.2 und aktuelleren Versionen.

Die meisten Geräte laufen mit Android Lollipop

Aktuelle Zahlen geben Auskunft über die Verbreitung unterschiedlicher Android-Versionen. (Symbolfoto)Aktuelle Zahlen geben Auskunft über die Verbreitung unterschiedlicher Android-Versionen. (Symbolfoto) Auffallend ist, dass die aktuellsten Android-Versionen Nougat (7.0) und Marshmallow (6.0) derzeit noch wenig verbreitet sind. Die Spitzenposition wird von Android-Lollipop gehalten, die in Version 5.0 und 5.1 auf insgesamt 34,1 Prozent der Geräte zu finden ist. Einer hohen Beliebtheit erfreut sich auch Android-KitKat (4.4) mit einer Verbreitung von 25,2 Prozent. Die neuste Version Android Nougat kommt dagegen auf einen Verbreitungs-Wert von gerade einmal 0,3 Prozent. Dies lässt sich allerdings damit erklären, dass diese Version nur auf einer geringen Anzahl an Geräten zu Verfügung steht. Sobald mehr Geräte mit der Betriebssystem-Version ausgestattet werden, wird sich die Verteilung vermutlich in kürzester Zeit stark ändern. Versions-Verteilung Android November 2016Versions-Verteilung Android November 2016

Geringe Verbreitung der Versionen 2.2 bis 4.3

Alte Android-Versionen lassen sich nur noch auf einer verhältnismäßig geringen Anzahl an Endgeräten finden. Am beliebtesten sind in diesem Zusammenhang die Versionen von Android Jelly Bean (4.1-4.3) mit insgesamt 13.7 Prozent gefolgt von den Versionen Ice Cream Sandwich (4.0.3 - 4.0.4) und Gingerbread (2.3.3 - 2.3.7) mit jeweils 1,3 Prozent. Selbst Android Froyo (2.2) ist noch auf Endgeräten installiert und kommt auf einen Verbreitungs-Wert von 0,1 Prozent. Versionen mit einem Wert von weniger als 0,1 Prozent finden in der Statistik keine Berücksichtigung.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Google Android