KFZ

Hands-On: Das neue Android Auto in Bildern

Android Auto steht im neuen Design zur Verfü­gung. Wir haben die Auto-Erwei­terung für Android-Smart­phones bereits auspro­biert und zeigen Ihnen das Angebot in Bildern.

Spotify mit Cover-Anzeige

Nicht nur die Benut­zerober­fläche, auch die Menüs inner­halb der Apps sieht etwas anders aus als gewohnt. Im Test klappte die Nutzung aber problemlos. Bei Spotify werden auch Alben-Cover mit ange­zeigt. Dafür sind nicht alle Menü­punkte, auf die man direkt am Smart­phone Zugriff hat, zur Verfü­gung.

Der schwe­dische Musik-Strea­ming­dienst steht mit diesem Manko nicht alleine da. Bei Amazon Music fehlt immer noch der Zugriff auf die Fußball-Live­über­tragungen und auch beim Radio­player ist das Menü unvoll­ständig. Hier ist es nicht möglich, durch die Gesamt­liste der Radio­stationen zu blät­tern. Das war auch bisher bei Android Auto schon so, während der Konkur­rent Apple CarPlay die unein­geschränkte Suche nach Programmen zulässt.

Musik-Streaming mit Spotify
vorheriges nächstes 5/8 – Foto: teltarif.de
  • Auch Telegram wird von Android Auto unterstützt
  • Google Maps bei Android Auto
  • Musik-Streaming mit Spotify
  • Webradio-Empfang mit TuneIn Radio
  • Telefonmenü im Auto-Display

Mehr zum Thema Auto