Software

Android Auto: Das neue Design ist da

Google hat mit der Vertei­lung des neuen Designs von Android Auto begonnen. Auto­matisch wird das Update aber nicht akti­viert. Wir sagen Ihnen, wie Sie das "neue Android Auto" akti­vieren können.
AAA
Teilen (9)

Google hatte im Mai Verän­derungen für Android Auto ange­kündigt. So wird der Dienst zur direkten Nutzung auf dem Smart­phone-Display einge­stellt, während für den Einsatz auf dem Bild­schirm entspre­chend ausge­stat­teter Autos ein neues Design einge­führt wird. Im Sommer sollte der Relaunch umge­setzt werden. Jetzt hat der Konzern mit der Neuord­nung begonnen.

Das neue Design von Android Auto für den Einsatz auf dem Bild­schirm eines Car-HiFi-Systems ist ab sofort für erste Anwender verfügbar. Auch wir hatten bereits die Möglich­keit, das Feature auf einem Samsung Galaxy S10+ frei­zuschalten. Auto­matisch akti­viert wird das neue Design bislang nicht. Mögli­cher­weise will Google zunächst mit einer kleinen Anzahl von Nutzern testen, ob die Anwen­dung auch stabil läuft.

Aktu­elle App-Version ist Voraus­setzung

So sieht Android Auto künftig ausSo sieht Android Auto künftig aus Wer die neue Android-Auto-Vari­ante nutzen möchte, braucht die aktu­elle Version der App. Diese wurde am 30. Juli veröf­fent­licht und hat die Nummer 4.5.5928. Wenn diese noch nicht im Google Play Store ange­zeigt wird, kann die APK-Datei auch manuell instal­liert werden - etwa von der APK-Mirror-Webseite. Dazu muss die Instal­lation unbe­kannter Dateien auf dem Smart­phone erlaubt werden.

Die Sideload-App wird als Update für die bereits instal­lierte Version von Android Auto erkannt und dementspre­chend instal­liert. Dabei bleiben alle vorher getrof­fenen Einstel­lungen erhalten. Nach dem Update sieht Android Auto zunächst unver­ändert aus - am Smart­phone wie auch am Bild­schirm im Auto.

So wird das neue Design akti­viert

Neuer Menüpunkt in den EinstellungenNeuer Menüpunkt in den Einstellungen Das neue Design wird im Menü "Einstel­lungen" akti­viert. Hier sollte unter der Über­schrift "Allge­mein" der neue Punkt "Das neue Android Auto auspro­bieren" ange­zeigt werden - verbunden mit dem Hinweis, dass die neue Vari­ante nur für das Display im Auto funk­tioniert. Für den Fall, dass der neue Menü­punkt nicht ange­zeigt wird, hat der Google Watch­blog den entschei­denden Hinweis gelie­fert: Unter Einstel­lungen - Apps den Cache für Android Auto löschen.

Kurze Zeit später war der Menü­punkt zur Frei­schal­tung der neuen Android-Auto-Version verfügbar. Am Smart­phone bleibt die Ober­fläche - wie erwartet - unver­ändert. Im nächsten Schritt dürfte Google das neue Design für die Auto-Displays zum Stan­dard machen, während Android Auto vom Handy-Touch­screen verschwindet und durch den Google Assi­stant abge­löst wird.

Teilen (9)

Mehr zum Thema Auto