Drahtlos

Android Auto mit Samsung-Handys jetzt kabellos nutzbar

Neben Pixel- und Nexus-Smart­phone kann kabel­loses Android Auto jetzt auch mit einigen Samsung-Handys genutzt werden. Aber auch das Car-HiFi-System muss den Dienst unter­stützen.
AAA
Teilen (8)

Vor knapp zwei Jahren hat Google die kabel­lose Version von Android Auto vorge­stellt. Auf der Consumer Elec­tronics Show (CES) zeigten ersten Hersteller von Car-HiFi-Systemen Auto­radios, die für den neuen Stan­dard geeignet sind. Die Inter­natio­nale Auto­mobil-Ausstel­lung (IAA), die im September statt­fand, zeigte, dass Android Auto und Apple CarPlay zwar in sehr vielen Fahr­zeugen ange­kommen sind. Die kabel­lose Nutzung ist dabei aber noch die Ausnahme.

Neben einem passenden Auto­radio benö­tigen Inter­essenten aller­dings auch ein Smart­phone, das Android Auto auch ohne Kabel­verbin­dung zum Bord­computer unter­stützt. Bislang war die Auswahl sehr über­schaubar, wie sich auch in einem Google-Support­doku­ment zeigt. So unter­stützten alle Pixel-Smart­phones von Google den Stan­dard. Dazu kamen mit Nexus 5X und 6P auch zwei ältere Handys.

Hauptmenü von Android Auto
Hauptmenü von Android Auto
Einem Bericht von Android Police zufolge wurde die in den USA sicht­bare englisch­spra­chige Version des Google-Info­seite zu Android Auto jetzt über­arbeitet. Den Angaben zufolge kann die kabel­lose Version nun auch mit einer Reihe von Samsung-Smart­phones genutzt werden. Voraus­setzung ist, dass auf dem Handy die Android-Auto-App in der Version 4.7 oder höher instal­liert ist. Dazu wird für die Erst­einrich­tung weiterhin ein USB-Kabel benö­tigt.

Android 9 ist Voraus­setzung

Reicht bei den Nexus- und Pixel-Smart­phones Android 8 zur draht­losen Android-Auto-Nutzung aus, so muss auf den Samsung-Hand­helds mindes­tens Android 9 instal­liert sein. Nach dem Update auf Android 10 sollte die manu­elle Instal­lation der Android-Auto-App nicht mehr erfor­derlich sein, da der Dienst mit Einfüh­rung der neuen Firm­ware bester Bestand­teil des Betriebs­systems wird.

Bislang sind nur die höher­wertigen Samsung-Smart­phones für die kabel­lose Android-Nutzung geeignet. Das heißt, die neueren Hand­helds der S- und der Note-Serie sind nutzbar, die A-Reihe dagegen nicht. Konkret sind Samsung Galaxy S8, S9 und S10 sowie die jewei­ligen Plus-Modelle sowie Samsung Galaxy Note 8, 9, und 10 geeignet. Ob und wann das Geräte-Port­folio erwei­tert wird, ist noch nicht bekannt.

Kabel­gebunden funk­tioniert Android Auto mit Samsung-Smart­phones tadellos, wie sich im Test mit einem Galaxy S10+ gezeigt hat. Vor allem der Verbin­dungs­aufbau zum Car-HiFi-System erfolgt stets schnell und zuver­lässig. Bei Huawei-Geräten schlägt die Verbin­dung am glei­chen Auto­radio manchmal fehl, sodass man als Nutzer einen zweiten oder dritten Anlauf nehmen muss, um Android Auto doch noch nutzen zu können.

In einer weiteren Meldung zeigen wir Ihnen das neuge­stal­tete Android Auto in Bildern.

Teilen (8)

Mehr zum Thema Auto