Bugfix

Android Auto: Entwickler beheben Software-Fehler

Google kündigt ein Update für Android Auto an, das die zuletzt aufge­tre­tenen tech­nischen Fehler beheben soll. Auch eine neue Beta-Version ist verfügbar.

Google behebt Android-Auto-Probleme Google behebt Android-Auto-Probleme
Foto: teltarif.de
Wie berichtet, hat Google vor einigen Tagen ein folgen­schweres Update für Android Auto verteilt. Nutzer, die die Version 7.8.x der Anwen­dung instal­liert hatten, berichten über­ein­stim­mend, dass Android Auto nicht mehr funk­tions­fähig war. Jetzt ist Abhilfe in Sicht, wie das Online­magazin Smart­droid unter Beru­fung auf einen Google-Commu­nity-Betreuer berichtet.

Den Angaben zufolge soll nun ein Bugfix-Update verteilt werden. Es könne aller­dings einige Tage dauern, bis die neue Version von Android Auto auf allen betrof­fenen Smart­phones landet. Nicht bekannt ist, ob der Fehler auf die Version 7.8.x der Android-Auto-App beschränkt ist. Denkbar wäre auch, dass die instal­lierte App-Version gar keine Rolle spielt und der Fehler server­seitig behoben werden kann.

Android Auto 8.1 als Beta verfügbar

Google behebt Android-Auto-Probleme Google behebt Android-Auto-Probleme
Foto: teltarif.de
Mitt­ler­weile ist die Version 7.8.x der Android-Auto-App längst nicht mehr aktuell. Google verteilt bereits die Version 8.0 über den Play Store. Trotz des Versi­ons­sprungs ist aber von der im Mai für den Sommer ange­kün­digten neuen Benut­zer­ober­fläche nichts zu sehen. Denkbar wäre, dass dieses unter dem Code­namen Cook­walk vorbe­rei­tete Menü in der aktu­ellen App-Version enthalten ist, aber noch server­seitig frei­geschaltet werden muss.

Wer am Beta-Test für Android Auto teil­nimmt, kann mitt­ler­weile die Version 8.1 auspro­bieren. Auch dieses Update bringt aller­dings zunächst keine sicht­baren Neue­rungen mit sich. Denkbar wäre, dass in dieser Version die Fehler berei­nigt wurden, die zumin­dest für einen großen Teil der Nutzer dazu geführt haben, dass Android Auto in der Praxis nicht mehr nutzbar war.

Tech­nische Probleme seit vielen Monaten

Mit Android Auto haben Inter­essenten die Möglich­keit, auf dem Smart­phone laufende Apps über das Auto-Display zu steuern. Einen vergleich­baren Dienst bietet Apple mit CarPlay auch für iPhone-Besitzer an. Zum Start von iOS 15 war Apple CarPlay bis zur Veröf­fent­lichung eines Bugfix-Updates für viele Kunden unbrauchbar. Google wiederum kämpft nun schon seit vielen Monaten mit tech­nischen Problemen bei Android Auto, ohne dass bislang eine länger­fristig funk­tio­nie­rende Lösung in Sicht ist.

Wie berichtet wird derzeit ein neuer Auto-Adapter vorbe­reitet, der die kabel­lose Nutzung von Android Auto und Apple CarPlay ermög­lichen soll.

Mehr zum Thema Android Auto